Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2018 | PFLEGEPRAXIS | Ausgabe 12/2018

Verantwortungsbewusster Umgang mit einem verbreiteten Phänomen
Pflegezeitschrift 12/2018

Schuldgefühle: Ignorieren, ausreden oder besprechen?

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 12/2018
Autor:
Dr. phil. Jürg Kollbrunner

Zusammenfassung

Schuld und Schuldgefühle sind alltägliche und oft sehr belastende Phänomene, die aber erstaunlicherweise in den Ausbildungen zu Berufen des Gesundheitswesens kaum Beachtung finden. Im vorliegenden Beitrag wird die Bedeutung dieser Themen für Pflegeberufe erklärt. Dazu werden die Unterschiede zwischen authentischen und. übernommenen Schuldgefühlen sowie die Rolle des Ahnungsbewusstseins für deren Unterscheidung beschrieben und einige Gedanken zu hilfreichen Reaktionen auf Schuldgefühle geäußert. Pflegende werden ermutigt, ihre Patientinnen und Patienten bei wahrgenommenen Zeichen von Schuldgefühlen auf diese anzusprechen und eigene in der Berufstätigkeit auftauchende Schuldgefühle ab und zu gegenüber Kollegen oder Kolleginnen auszusprechen, wenn möglich in einer Intervision oder Supervision.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2018

Pflegezeitschrift 12/2018 Zur Ausgabe

MELDUNGEN

Altenhilfe