Skip to main content
Erschienen in:

01.07.2024 | Schon gewusst?

Schon gewusst?

Erschienen in: Hebammen Wissen | Ausgabe 4/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Falls Milch der eigenen Mutter nicht (ausreichend) zur Verfügung steht, ist gespendete Muttermilch aus Frauenmilchbanken die beste Ersatznahrung für Früh- und Neugeborene. Dies empfehlen auch globale Institutionen wie die Weltgesundheitsorganisation. Am 19. Mai, dem Internationalen Tag der Milchspende, wird jedes Jahr an die Bedeutung von Frauenmilchbanken erinnert und den Spenderinnen gedankt. Aktuell gibt es knapp 50 Frauenmilchbanken in Deutschland, gleichzeitig werden Frühgeborene hierzulande in über 200 Perinatalzentren behandelt. Das heißt, die Mehrheit der kleinen Patient*innen hat bislang keinen Zugang zu Spenderinnenmilch. …
Metadaten
Titel
Schon gewusst?
Publikationsdatum
01.07.2024
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Hebammen Wissen / Ausgabe 4/2024
Print ISSN: 2730-7247
Elektronische ISSN: 2730-7255
DOI
https://doi.org/10.1007/s43877-024-1195-9

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2024

Hebammen Wissen 4/2024 Zur Ausgabe

Wissenschaft in 5 Minuten

Wissenschaft in 5 Minuten

Service Industrie

Service Industrie