Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.03.2021 | Sars-CoV-2 | Pflege Wissenschaft | Ausgabe 3/2021

Pflegezeitschrift 3/2021

Wie erzählen Genesene über ihre Corona-Erkrankung?

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 3/2021
Autor:
Dr. Gudrun Silberzahn-Jandt
Wichtige Hinweise
Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s41906-020-0968-4 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.

Zusammenfassung

Die Art, wie Coronagenesene über ihre Erkrankung erzählen, lässt zentrale Themen deutlich werden, wie die Auseinandersetzung mit der Leiberfahrung, den Umgang mit Raum und Zeit, die Sorge um sich und andere. In der Narration wird das Erlebte strukturiert und in die eigene Biographie integriert. Der Unordnung, die das Virus verursacht hat, wird eine eigens geschaffene Ordnung gegenübergestellt. Die Sorge während der Erkrankung gilt nicht nur sich selbst, sondern in weit höherem Maß der Gefahr, andere anzustecken.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

Pflegezeitschrift 3/2021 Zur Ausgabe

Medizin in fünf Minuten

Gastroenterologie in fünf Minuten

Politik & Management

Politik & Management

Online fortbilden

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

MPN-Erkrankungen konfrontieren betroffene Patienten mit vielen Problemen und Fragen. Für diese Patienten sind Sie als Pflegekraft eine wichtige Bezugsperson.

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Das neue Online Training von Novartis und Springer Pflege unterstützt Sie dabei! Mehr

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Novartis Pharma GmbH
Roonstraße 25, 90429 Nürnberg

Bildnachweise