Skip to main content
main-content

06.04.2020 | Sars-CoV-2 | Nachrichten

Thesenpapier zur Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19

Sechs namehafte Experten und Wissenschaftler veröffentlichten gestern (5. April 2020) ein Thesenpapier zur Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19. Ziel ist es die Datenbasis zu verbessern, die Prävention gezielt weiter zu entwickeln und die Bürgerrechte zu wahren.

Die Autoren haben es sich zur Aufgab gemacht, die epidemiologische Problemlage wissenschaftlich zu klären und aus der gegebenen Situation Empfehlungen für wirksame Präventionsmaßnahmen abzuleiten. Die Vorschläge zur Prävention stehen in einen gesellschaftspolitischen Rahmen. Dem umfangreichen analytischen Teil voran steht eine kürzere Zusammenfassung. Das erleichtert eine schnelle Orientierung über die vertretenen Standpunkte. Wie für ein Thesenpapier nicht anders zu erwarten, werden die wichtigsten Ergebnisse zu drei Thesen mit entsprechenden Unterpunkten verdichtet. 
Deutlich wird das Bemühen der Autoren, Fakten und Probleme klar zu benennen.

Empfehlung der Redaktion

06.04.2020 | Sars-CoV-2 | Download | PDF 139,6 KB

"Thesenpapier zur Pandemie ..." im Wortlaut

Autoren: Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, Hedwig François-Kettner, Dr. med. Matthias Gruhl, Franz Knieps, Prof. Dr. phil. Holger Pfaff, Prof. Dr. rer.nat. Gerd Glaeske

Bildnachweise