Skip to main content
main-content

25.01.2022 | Sars-CoV-2 | Nachrichten

Priorisierung von PCR-Tests beschlossen

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt mit der Verbreitung der Omikron-Variante täglich auf neue Höchstwerte. Bund und Länder haben daher gestern ein Beibehalten der bisherigen Corona-Regelungen vereinbart und eine Priorisierung von PCR-Tests beschlossen.

Die derzeit geltenden Corona-Regeln, sollen vorerst nicht gelockert werden. Darauf hat sich am Montag die Bund-Länder-Runde verständigt. Es bleibe weiterhin notwendig, die Kontakte deutlich zu reduzieren, heißt es in einer Mitteilung der Bundesregierung. Die Regelungen müssten weiterhin Bestand haben. 

Zudem wurde eine Priorisierung von PCR-Tests beschlossen. Hintergrund sind die begrenzten Laborkapazitäten. PCR-Tests sollen künftig auf besonders gefährdete Gruppen sowie Beschäftigte konzentriert werden, die diese Menschen betreuen und behandeln. Damit zählen auch Pflegekräfte zu den Personen, die bevorzugt PCR-Tests erhalten.

Details der Priorisierungsregelung bei den PCR-Tests sollen von Bundesgesundheitsminister Professor Karl Lauterbach (SPD), den Gesundheitsministern der Länder sowie dem Robert-Koch-Institut (RKI) erarbeitet werden. (ne)

print
DRUCKEN


Wissensplattform für Pflegekräfte

ANZEIGE

Rund um die Polycythaemia Vera und Myelofibrose 
Das neue Wissensportal für MPN & Pflege unterstützt Sie dabei!

ANZEIGE

Mit schnellen Antworten durch eine Suchfunktion und Videos für eine bessere Veranschaulichung.

ANZEIGE

Sie finden umfängliches Wissen zu MPN & Pflege, Symptomen, Diagnostik, Therapie, der Begleitung von Patienten und Patientinnen sowie der Gesprächsführung. Tauchen Sie jetzt ein!

Novartis Pharma GmbH, Roonstr. 25, 90429 Nürnberg