Skip to main content
main-content

15.11.2021 | Sars-CoV-2 | Nachrichten

Pflegepool: Bayern benötigt dringend Unterstützung

Die vierte Corona-Welle trifft die Akut- und Langzeitpflege in Bayern hart. Zahlreiche Landkreise brauchen dringend wieder Hilfe durch freiwillige Helfer mit pflegerischem oder medizinischem Hintergrund. Die VdPB hat ihren Pflegepool reaktiviert.

Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB) hat zu Beginn der Corona-Pandemie den Pflegepool Bayern  ins Leben gerufen – eine Plattform, über die Unterstützung durch Freiwillige in Pflegeeinrichtungen, Kliniken und ambulanten Diensten vermittelt wurde. Seit März 2020 haben sich dort über 3.000 Freiwillige registriert und ihre Bereitschaft zu Hilfseinsätzen dokumentiert. So konnten, nach Informationen der VdPB, zahlreiche pandemiebedingte Personalengpässe aufgefangen werden. Mit dem landesweit festgestellten Katastrophenfall wurden am 10.11.2021 die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen, den Pflegepool auch in der aktuellen vierten Welle der Pandemie zu aktivieren. Zahlreiche bayerische Landkreise meldeten Ende vergangener Woche bereits einen dringenden Bedarf an weiterer Unterstützung, dieser wurde und wird weiterhin an die Freiwilligen weitergeleitet.

Landesweiter Katastrophenfall

„Die Dramatik der aktuellen Situation in den bayerischen Kliniken und Pflegeeinrichtungen ist uns seit ein paar Wochen immer bewusster geworden, auch weil bei uns immer mehr Anfragen nach Pflegepoolkräften eingegangen sind. Durch den landesweiten Katastrophenfall sind wir jetzt wieder in der Lage, die großartige Bereitschaft der Freiwilligen erneut zu nutzen“, erklärt VdPB-Präsident Georg Sigl-Lehner. „Die Auswirkungen dieser extremen vierten Welle bringen die pflegerische Versorgung mehr als je zuvor an ihre Grenzen – die Intensivstationen haben massiv Personal eingebüßt durch die Belastungen der letzten drei Wellen und können diese Flut an Covid-19-Patientinnen und Patienten nicht mehr bewältigen. In den Langzeitpflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten fallen zahlreiche Kolleginnen und Kollegen wegen einer Infektion aus. […] Die Personalnot wird dementsprechend von Tag zu Tag größer!“ Daher brauche man überall im Freistaat Unterstützung und suche nach Helfern mit pflegerischem oder medizinischem Hintergrund, schildert Sigl-Lehner die Situation. Die vierte Welle überfordere derzeit Akut- und Langzeitpflege nahezu überall in Bayern.

Die VdPB richtet daher noch einmal einen dringenden Aufruf insbesondere an Pflegefachpersonen, Pflegefachhelferinnen und -helfer, medizinische Fachangestellte sowie Menschen mit pflegerischem Hintergrund, sofern sie zeitliche Kapazitäten haben, sich im Pflegepool einzutragen und sich bei Bedarf im eigenen Landkreis oder auch darüber hinaus zu einem Einsatz zu melden. Besonders gefragt sind derzeit Pflegefachkräfte mit Fachweiterbildung Intensiv und Anästhesie oder intensivpflegerischer Erfahrung.                                                                                          (SK)

Hier kommen Sie zum Pflegepool.


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.

Novartis Pharma GmbH | Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg

Bildnachweise