Skip to main content
main-content

02.02.2022 | Sars-CoV-2 | Nachrichten

Pflege unter Pandemiebedingungen – Neue Empfehlungen

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Vertreter*innen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich sowie aus Sozialverbänden entwickelten gemeinsam mit Beschäftigten aus Pflegeeinrichtungen politische Handlungsempfehlungen, um die pflegerische Versorgung unter Pandemiebedingungen zu verbessern. Gefördert wurde das Projekt CoronaCare vom BMBF.

Untersucht wurden die Auswirkungen der Pandemie auf die soziale Gesundheit der Bevölkerung und insbesondere auf die von Pflegekräften und Gepflegten, erklärt Prof. Dr. Christine Holmberg, Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane. Durchgeführt wurde das Forschungsprojekt gemeinsam mit Wissenschaftler*innen der Universitätsmedizin Magdeburg.

Pflege im Spannungsfeld

Da die von der Politik ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu großen Teilen auch die Reduktion sozialer Interaktionen bewirken, schützen diese Maßnahmen zwar die körperliche Gesundheit, haben aber Auswirkungen auf die psychische und vor allem auf die soziale Gesundheit. So habe sich insbesondere in der Pflege ein Spannungsverhältnis zwischen dem beruflichen Ethos guter Pflege und den notwendigen Abstandsregeln ergeben. Für Pflegekräfte sei es wichtig, das bestehende Spannungsverhältnis zwischen dem Wunsch zu helfen und zu versorgen und den „asozialen“ Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie zu benennen und anzuerkennen. Das bedeute auch, die Tatsache anzunehmen, dass es nur mehr oder weniger angemessene Lösungen, aber keine eindeutig richtigen oder falschen geben könne.

Erste Handlungsempfehlungen im Pflegebereich für ein Pandemiemanagement, welches lokale Bedingungen und Akteure berücksichtigt, sind entwickelt und veröffentlicht. Weitere folgen.        

mhb-fontane.de

print
DRUCKEN


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.
Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg