Skip to main content
main-content

01.08.2022 | Sars-CoV-2 | Nachrichten

Verband befragt pflegende Angehörige zu Pandemieerfahrungen

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Wie sind Pflegehaushalte in Berlin bisher durch die Pandemie gekommen? Wo besteht Verbesserungsbedarf? Der Verein „wir pflegen Berlin“ hat eine Umfrage unter pflegenden Angehörigen zu deren Pandemieerfahrungen gestartet.

© pressmaster / stock.adobe.comAuch für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen bedeutete die Pandemie einen großen EInschnitt. WIe sehen ihre Erfahrungen aus?

Bei den Diskussionen um die Auswirkungen der Pandemie bleibt die Gruppe der pflegenden Angehörigen oft außen vor. Dabei sind im Verlauf der Pandemie viele Unterstützungsangebote weggebrochen.

„Es ist notwendig, dass die Politik die häusliche Versorgung, insbesondere die durch pflegende Angehörige in ihren Pandemiekonzepten stärker beachtet und Pandemiemaßnahmen und Unterstützungsangebote auf Verbesserungsbedarf überprüft“, fordert Gabriele Tammen-Parr, Vorstandsvorsitzende von „wir pflegen. Berlin“. Aus Sicht der Angehörigen-Selbsthilfe-Organisation waren die Rahmenbedingungen für eine gute Versorgung im häuslichen Pflegebereich schon vor der Pandemie unzureichend. Bei vielen pflegenden Angehörigen sei die Belastungsgrenze längst erreicht oder überschritten.

Online-Umfrage zu Pandemieauswirkungen

Mit Hilfe einer online-Umfrage will „wir pflegen Berlin“ jetzt herausfinden, welche Erfahrungen pflegende Angehörige in Berlin im Verlauf der Pandemie gemacht haben und welche Verbesserungsvorschläge sie haben. Bis zum 31. August können pflegende Angehörige an der Umfrage teilnehmen und dazu beitragen, das Unterstützungssystem weiterzuentwickeln.

Die aus den Umfrageergebnissen resultierenden Vorschläge und Forderungen sollen veröffentlicht und gezielt mit der Politik diskutiert werden. 

Erst kürzlich zeigten erste Ergebnisse der BaCom-Studie (Bayerischer ambulanter COVID-19 Monitor), wie sehr die Pandemie Pflegebedürftige und ihre Angehörigen psychisch belastet hat. (ne)

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.
Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg