Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2016 | Leitthema | Ausgabe 8/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 8/2016

Qualitätsindikatoren für den Rettungsdienst in Baden-Württemberg

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 8/2016
Autor:
MHBA, DESA Dr. T. Lohs
Wichtige Hinweise

Redaktion

B. Gliwitzky, Annweiler
C. Wrede, Berlin

Zusammenfassung

Hintergrund

In Baden-Württemberg wurde eine landesweite, vergleichende, externe Qualitätssicherung für den Rettungsdienst eingerichtet. Anhand von Qualitätsindikatoren wird die gesamte präklinische Rettungskette betrachten und möglichst umfassend abgebildet.

Ziel der Arbeit

Durch die Qualitätsdarstellung mit Hilfe von Indikatoren können besonders wesentliche Aspekte des organisatorischen Einsatzablaufs und der Versorgungsqualität im Rettungsdienst herausgestellt und eine objektive Vergleichbarkeit ermöglicht werden. Identisch definierte und berechnete Qualitätsindikatoren gestatten zudem einen Vergleich rettungsdienstlicher Qualität auch über die Landesgrenzen hinaus.

Material und Methoden

Die Qualitätsindikatoren für den Rettungsdienst in Baden-Württemberg sowie das methodische Vorgehen bei deren Entwicklung wird beschrieben.

Ergebnisse und Schlussfolgerungen

Durch Verwendung von Qualitätsindikatoren kann auch im Rettungsdienst Qualität messbar und vergleichbar gemacht werden. Die Berechnungen geben Hinweise auf die Struktur-, Prozess und Ergebnisqualität und können zur gezielten Einleitung von Verbesserungsmaßnahmen genutzt werden. Auf eine möglichst ausgewogen Darstellung der gesamten Rettungskette sollte geachtet werden. Um die Ergebnisqualität der Notfallversorgung insgesamt zuverlässig beurteilen zu können, wäre zudem die Zusammenführung der Ergebnisse der präklinischen Qualitätssicherung mit denen der stationären Qualitätssicherung wünschenswert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 8/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des DBRD

Mitteilungen des DBRD