Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2017

23.11.2017 | CME

Psychosomatik im Alter

verfasst von: Prof. Dr. Wolfgang Söllner, Christina Wunner, Elisabeth Wentzlaff, Corinne Reichhart, Barbara Stein

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 8/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Circa ein Viertel der über 65-Jährigen leidet unter psychischen Erkrankungen. Bei gleichzeitigem Vorliegen somatischer Erkrankungen steigt deren Prävalenz. Erkrankungen, Verluste wichtiger Bezugspersonen und Lebenskrisen im Alter reaktivieren oft traumatische Erfahrungen aus früheren Lebensphasen. Differenzialdiagnostisch kann die Abgrenzung psychischer Störungen von den psychischen Begleitsymptomen somatischer Erkrankungen schwierig sein. Die biografische Anamnese und die Einschätzung der kognitiven Fähigkeiten mithilfe eines geriatrischen Basisassessments gehören deshalb zum Standard der geriatrischen Diagnostik. Psychische Störungen alter Menschen werden häufig übersehen oder inadäquat behandelt. Bei der Therapie mit psychotropen Substanzen müssen Auswirkungen auf somatische Erkrankungen und Arzneimittelinteraktionen bedacht werden. In der Psychotherapie sind ressourcenorientierte und die soziale Unterstützung fördernde gruppentherapeutische Verfahren besonders hilfreich.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Wiedemann PM (1995) Konzepte, Daten und Methoden zur Analyse des Körpererlebens. In: Brähler E (Hrsg) Körpererleben: Ein subjektiver Ausdruck von Körper und Seele. Beiträge zur psychosomatischen Medizin, 2. Aufl. Psychosozial-Verlag, Giessen, S 199–219 Wiedemann PM (1995) Konzepte, Daten und Methoden zur Analyse des Körpererlebens. In: Brähler E (Hrsg) Körpererleben: Ein subjektiver Ausdruck von Körper und Seele. Beiträge zur psychosomatischen Medizin, 2. Aufl. Psychosozial-Verlag, Giessen, S 199–219
2.
Zurück zum Zitat Heuft G, Kruse A, Radebold H (2000) Lehrbuch der Gerontopsychosomatik und Alternspsychotherapie. Ernst Reinhard-Verlag, München, S 41 Heuft G, Kruse A, Radebold H (2000) Lehrbuch der Gerontopsychosomatik und Alternspsychotherapie. Ernst Reinhard-Verlag, München, S 41
3.
Zurück zum Zitat Parkes CM, Prigerson HG (2013) Bereavement: studies of grief in adult life. Routledge, London, S 15–33 Parkes CM, Prigerson HG (2013) Bereavement: studies of grief in adult life. Routledge, London, S 15–33
4.
Zurück zum Zitat Erikson EH (1987) Kindheit und Gesellschaft. Klett, Stuttgart, S 263 Erikson EH (1987) Kindheit und Gesellschaft. Klett, Stuttgart, S 263
5.
Zurück zum Zitat Clemens W (2013) Lebenslage und Lebensführung im Alter – zwei Seiten. In: Backes G, Clemens W, Künemund H (Hrsg) Lebensformen und Lebensführung im Alter. Springer, Heidelberg, S 43 Clemens W (2013) Lebenslage und Lebensführung im Alter – zwei Seiten. In: Backes G, Clemens W, Künemund H (Hrsg) Lebensformen und Lebensführung im Alter. Springer, Heidelberg, S 43
6.
Zurück zum Zitat Cooper B, Sosna U (1983) Psychische Erkrankungen in der Altenbevölkerung. Nervenarzt 54:239–249 PubMed Cooper B, Sosna U (1983) Psychische Erkrankungen in der Altenbevölkerung. Nervenarzt 54:239–249 PubMed
7.
Zurück zum Zitat Linden M, Kurtz G, Baltes MM, Geiselmann B, Lang FR, Reischies FM, Helmchen H (1998) Depression bei Hochbetagten. Ergebnisse der Berliner Altersstudie. Nervenarzt 69:27–37 CrossRefPubMed Linden M, Kurtz G, Baltes MM, Geiselmann B, Lang FR, Reischies FM, Helmchen H (1998) Depression bei Hochbetagten. Ergebnisse der Berliner Altersstudie. Nervenarzt 69:27–37 CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Schneider G, Heuft G, Kruse A (1999) Risikofaktoren psychogener Erkrankungen im Alter. Z Psychosom Med Psychother 45:218–232 PubMed Schneider G, Heuft G, Kruse A (1999) Risikofaktoren psychogener Erkrankungen im Alter. Z Psychosom Med Psychother 45:218–232 PubMed
9.
Zurück zum Zitat Cooper B, Mahnkopf B (1983) Psychische Erkrankungen und soziale Isolation bei älteren Heimbewohnern. Z Gerontol 17:117–125 Cooper B, Mahnkopf B (1983) Psychische Erkrankungen und soziale Isolation bei älteren Heimbewohnern. Z Gerontol 17:117–125
10.
Zurück zum Zitat Busch MA, Maske UE, Ryl L, Schlack R, Hapke U (2013) Prävalenz von depressiver Symptomatik und diagnostizierter Depression bei Erwachsenen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 56(5–6):733–739 CrossRefPubMed Busch MA, Maske UE, Ryl L, Schlack R, Hapke U (2013) Prävalenz von depressiver Symptomatik und diagnostizierter Depression bei Erwachsenen in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 56(5–6):733–739 CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Alpass FM, Neville S (2003) Loneliness, health and depression in older males. Aging Ment Health 7:212–216 CrossRefPubMed Alpass FM, Neville S (2003) Loneliness, health and depression in older males. Aging Ment Health 7:212–216 CrossRefPubMed
12.
Zurück zum Zitat Schmidtke A, Bille-Brahe U, De Leo D et al (2004) Suicide and suicide attempt in Europe – an overview. In: Schmidtke A, Bille-Brahe U, De Leo D, Kerkhof A (Hrsg) Suicidal behaviour in Europe – results from the WHO/EURO multicentre study on suicidal behaviour. Hogrefe, Göttingen, S 15–28 Schmidtke A, Bille-Brahe U, De Leo D et al (2004) Suicide and suicide attempt in Europe – an overview. In: Schmidtke A, Bille-Brahe U, De Leo D, Kerkhof A (Hrsg) Suicidal behaviour in Europe – results from the WHO/EURO multicentre study on suicidal behaviour. Hogrefe, Göttingen, S 15–28
13.
Zurück zum Zitat Illhardt FJ, Wolf R (1998) Suizid im Alter: Zusammenbruch der Wertorientierung? Z Gerontol Geriatr 31:1–8 CrossRefPubMed Illhardt FJ, Wolf R (1998) Suizid im Alter: Zusammenbruch der Wertorientierung? Z Gerontol Geriatr 31:1–8 CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat Glaesmer H, Gunzelmann T, Braehler E et al (2010) Traumatic experiences and posttraumatic stress disorder among elderly Germans: results of a representative population-based survey. Int Psychogeriatr 22:661–670 CrossRefPubMed Glaesmer H, Gunzelmann T, Braehler E et al (2010) Traumatic experiences and posttraumatic stress disorder among elderly Germans: results of a representative population-based survey. Int Psychogeriatr 22:661–670 CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Heuft G (1999) Die Bedeutung der Trauma-Reaktivierung im Alter. Z Gerontol Geriatr 32:225–230 CrossRefPubMed Heuft G (1999) Die Bedeutung der Trauma-Reaktivierung im Alter. Z Gerontol Geriatr 32:225–230 CrossRefPubMed
16.
Zurück zum Zitat Adler C (2007) „Die Kriegskinder werden alt“ – wie sich in der Kindheit erlebte Traumata auf psychische Erkrankungen im Alter auswirken können. Geriatr J 9:26–30 Adler C (2007) „Die Kriegskinder werden alt“ – wie sich in der Kindheit erlebte Traumata auf psychische Erkrankungen im Alter auswirken können. Geriatr J 9:26–30
17.
Zurück zum Zitat Jacobi F, Wittchen HU, Hölting C, Höfler M, Pfister H, Müller N, Lieb R (2004) Prevalence, co-morbidity and correlates of mental disorders in the general population: results from the German Health Interview and Examination Survey (GHS). Psychol Med 54:597–611 CrossRef Jacobi F, Wittchen HU, Hölting C, Höfler M, Pfister H, Müller N, Lieb R (2004) Prevalence, co-morbidity and correlates of mental disorders in the general population: results from the German Health Interview and Examination Survey (GHS). Psychol Med 54:597–611 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Wild B, Kruse A, Hartmann M, Herzog W (2004) Somatoforme Beschwerden bei älteren Menschen. Z Gerontol Geriatr 7:293–300 Wild B, Kruse A, Hartmann M, Herzog W (2004) Somatoforme Beschwerden bei älteren Menschen. Z Gerontol Geriatr 7:293–300
19.
Zurück zum Zitat Schneider G, Heuft G (2011) Organisch nicht erklärbare somatoforme Beschwerden und Störungen im Alter: ein systematischer Literaturüberblick. Z Psychosom Med Psychother 57:115–140 PubMed Schneider G, Heuft G (2011) Organisch nicht erklärbare somatoforme Beschwerden und Störungen im Alter: ein systematischer Literaturüberblick. Z Psychosom Med Psychother 57:115–140 PubMed
20.
Zurück zum Zitat Hessel A, Geyer M, Gunzelmann T, Schumacher J, Brähler E (2003) Somatoforme Beschwerden bei über 60-Jährigen in Deutschland. Z Gerontol Geriatr 36:287–296 CrossRefPubMed Hessel A, Geyer M, Gunzelmann T, Schumacher J, Brähler E (2003) Somatoforme Beschwerden bei über 60-Jährigen in Deutschland. Z Gerontol Geriatr 36:287–296 CrossRefPubMed
21.
Zurück zum Zitat Sack M, Lahmann C, Jaeger B, Henningsen P (2007) Trauma prevalence and somatoform symptoms – are there specific somatoform symptoms related to traumatic experiences? J Nerv Ment Dis 195:928–933 CrossRefPubMed Sack M, Lahmann C, Jaeger B, Henningsen P (2007) Trauma prevalence and somatoform symptoms – are there specific somatoform symptoms related to traumatic experiences? J Nerv Ment Dis 195:928–933 CrossRefPubMed
22.
Zurück zum Zitat Kingma EM, Tak LM, Huisman M, Rosmalen J (2009) Intelligence is negatively associated with the number of functional somatic symptoms. J Epidemiol Community Health 63:900–906 CrossRefPubMed Kingma EM, Tak LM, Huisman M, Rosmalen J (2009) Intelligence is negatively associated with the number of functional somatic symptoms. J Epidemiol Community Health 63:900–906 CrossRefPubMed
23.
Zurück zum Zitat Schneider G, Heuft G, Lohmann R et al (1999) Psychogene Beeinträchtigung und aktuelle Befindlichkeit im Alter – welche Chancen eröffnet die biographische Perspektive? Psychother Psychosom Med Psychol 49:195–201 PubMed Schneider G, Heuft G, Lohmann R et al (1999) Psychogene Beeinträchtigung und aktuelle Befindlichkeit im Alter – welche Chancen eröffnet die biographische Perspektive? Psychother Psychosom Med Psychol 49:195–201 PubMed
24.
Zurück zum Zitat Tritt K, von Heymann F, Zaudig M, Zacharias I, Söllner W, Loew T (2008) Entwicklung des Fragebogens ICD-10-Symptom-Rating (ISR). Z Psychosom Med Psychother 54:409–418 PubMed Tritt K, von Heymann F, Zaudig M, Zacharias I, Söllner W, Loew T (2008) Entwicklung des Fragebogens ICD-10-Symptom-Rating (ISR). Z Psychosom Med Psychother 54:409–418 PubMed
25.
Zurück zum Zitat Gräfe K, Zipfel S, Herzog W, Löwe B (2004) Screening psychischer Störungen mit dem „Gesundheitsfragebogen für Patienten (PHQ-D)“. Diagnostica 50:171–181 CrossRef Gräfe K, Zipfel S, Herzog W, Löwe B (2004) Screening psychischer Störungen mit dem „Gesundheitsfragebogen für Patienten (PHQ-D)“. Diagnostica 50:171–181 CrossRef
26.
Zurück zum Zitat Rief W, Hiller W, Heuser J (1997) SOMS – Das Screening für Somatoforme Störungen: Manual zum Fragebogen. Huber, Berlin Rief W, Hiller W, Heuser J (1997) SOMS – Das Screening für Somatoforme Störungen: Manual zum Fragebogen. Huber, Berlin
27.
Zurück zum Zitat Freund H (2013) Das geriatrische Assessment in der Praxis. Erfahrungsheilkunde 62:327–330 Freund H (2013) Das geriatrische Assessment in der Praxis. Erfahrungsheilkunde 62:327–330
28.
Zurück zum Zitat Imai T, Telger K, Wolter D, Heuft G (2008) Versorgungssituation älterer Menschen hinsichtlich ambulanter Richtlinien-Psychotherapie. Z Gerontol Geriatr 41:486–496 CrossRefPubMed Imai T, Telger K, Wolter D, Heuft G (2008) Versorgungssituation älterer Menschen hinsichtlich ambulanter Richtlinien-Psychotherapie. Z Gerontol Geriatr 41:486–496 CrossRefPubMed
29.
Zurück zum Zitat Forstmeier S, Maercker A (2008) Verhaltenstherapie bei Depression, Angst und Traumafolgen im Alter. Psychother Dialog 9(1):26–32 CrossRef Forstmeier S, Maercker A (2008) Verhaltenstherapie bei Depression, Angst und Traumafolgen im Alter. Psychother Dialog 9(1):26–32 CrossRef
30.
Zurück zum Zitat Syed Elias SM, Neville C, Scott T (2015) The effectiveness of group reminiscence therapy for loneliness, anxiety and depression in older adults in long-term care: a systematic review. Geriatr Nurs 36:372–380 CrossRefPubMed Syed Elias SM, Neville C, Scott T (2015) The effectiveness of group reminiscence therapy for loneliness, anxiety and depression in older adults in long-term care: a systematic review. Geriatr Nurs 36:372–380 CrossRefPubMed
31.
Zurück zum Zitat Stuck AE, Gloor BD, Pfluger DH, Minder CE, Beck JC (1995) Sex differences in drug use by over 75-year-old persons at home: an epidemiologic study in Bern. Z Gerontol Geriatr 28:394–400 PubMed Stuck AE, Gloor BD, Pfluger DH, Minder CE, Beck JC (1995) Sex differences in drug use by over 75-year-old persons at home: an epidemiologic study in Bern. Z Gerontol Geriatr 28:394–400 PubMed
32.
Zurück zum Zitat Gosch M, Roller RE (2010) Polypharmazie – eine neue Herausforderung in einer alternden Gesellschaft. Wien Med Wochenschr 160:261–263 CrossRefPubMed Gosch M, Roller RE (2010) Polypharmazie – eine neue Herausforderung in einer alternden Gesellschaft. Wien Med Wochenschr 160:261–263 CrossRefPubMed
33.
34.
Zurück zum Zitat Hertel G, Heuft G, Schreiber-Willnow K, Vandieken R, Wolf A (2011) Outcome und Katamnese stationärer psychosomatischer Krankenhaus-Behandlungen über 60-Jähriger. Z Psychosom Med Psychother 57:251–260 PubMed Hertel G, Heuft G, Schreiber-Willnow K, Vandieken R, Wolf A (2011) Outcome und Katamnese stationärer psychosomatischer Krankenhaus-Behandlungen über 60-Jähriger. Z Psychosom Med Psychother 57:251–260 PubMed
35.
Zurück zum Zitat Wunner C, Reichhart C, Strauss B, Söllner W (2014) Effectiveness of a psychosomatic day hospital treatment for the elderly: a naturalistic longitudinal study with waiting time before treatment as control condition. J Psychosom Res 76:121–126 CrossRefPubMed Wunner C, Reichhart C, Strauss B, Söllner W (2014) Effectiveness of a psychosomatic day hospital treatment for the elderly: a naturalistic longitudinal study with waiting time before treatment as control condition. J Psychosom Res 76:121–126 CrossRefPubMed
36.
37.
Zurück zum Zitat Forstmeier S (2015) Beginnende Alzheimer-Demenz. In: Maerker H (Hrsg) Alterspsychotherapie und klinische Gerontopsychologie. Springer, Heidelberg, S 231–256 Forstmeier S (2015) Beginnende Alzheimer-Demenz. In: Maerker H (Hrsg) Alterspsychotherapie und klinische Gerontopsychologie. Springer, Heidelberg, S 231–256
Metadaten
Titel
Psychosomatik im Alter
verfasst von
Prof. Dr. Wolfgang Söllner
Christina Wunner
Elisabeth Wentzlaff
Corinne Reichhart
Barbara Stein
Publikationsdatum
23.11.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 8/2017
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-017-1337-9

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2017 Zur Ausgabe

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Ernährungsmedizin des alten Patienten

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG