Skip to main content
Erschienen in:

01.08.2020 | Psychoonkologie | Pflege Praxis

Hinsehen: Psychosoziale Belastungen nach Krebs

verfasst von: Glander  Heike, Carmen Schmies, Dr.med. Thomas Schulte

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 8/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der demographische Trend wird zu einer wachsenden Zahl älterer Krebspatienten führen, dabei steigt auch die Rate der Langzeitüberlebenden. Die Rehabilitation als Teil dieses Systems hilft, die soziale Integration und Teilhabe zu fördern und zu sichern. Ältere Patienten haben dabei besondere Belastungen und Bedürfnisse. Der psychosoziale Unterstützungsbedarf älterer Menschen wird leicht übersehen. Patienten im Rentenalter benötigen Hilfe zur möglichst langfristigen Sicherung ihrer Selbstständigkeit und Lebensqualität. Daneben beachtet die Rehabilitation die möglichen psychischen Folgen der Krebserkrankung, die unbehandelt zu einer Chronifizierung oder einer psychischen Störung führen können. Die Pflege hat hier nicht nur eine versorgende, sondern auch eine vermittelnde und koordinierende Funktion. Gerade ältere Patienten können von einer onkologischen Rehabilitation sehr profitieren.
Anhänge
Nur mit Berechtigung zugänglich
Metadaten
Titel
Hinsehen: Psychosoziale Belastungen nach Krebs
verfasst von
Glander  Heike
Carmen Schmies
Dr.med. Thomas Schulte
Publikationsdatum
01.08.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 8/2020
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-020-0759-y

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2020

Pflegezeitschrift 8/2020 Zur Ausgabe

Pflege Markt

Pflege Markt

Editorial

Editorial

Medizin in fünf Minuten

Urologie in fünf Minuten

Pflege Management

"Ich denke positiv"