Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2014 | Originalien | Ausgabe 3/2014

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2014

Psychische Faktoren und Schlaf in der Lebenswelt Pflegeheim aus der Sicht von Pflegeheimbewohnern

Eine qualitative Studie

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 3/2014
Autoren:
Dr. W.J. Herrmann, U. Flick

Zusammenfassung

Hintergrund

Schlafprobleme sind bei Pflegeheimbewohnern häufig, ein möglicher Zusammenhang mit psychischen Faktoren wurde jedoch bisher wenig beachtet. Wir untersuchten die Sichtweise von Pflegeheimbewohnern zu psychischen Faktoren und Schlaf vor dem Hintergrund ihrer Lebenswelt Pflegeheim.

Material und Methoden

Es wurde eine qualitative Interviewstudie anhand episodischer Interviews mit 30 Pflegeheimbewohnern in 5 verschiedenen Pflegeheimen durchgeführt. Die Auswertung erfolgte mittels thematischen Kodierens.

Ergebnisse

Innere Ruhe ist für Pflegeheimbewohner eine notwendige Voraussetzung für guten Schlaf. Grübeln und Gedanken stören die innere Ruhe und werden wiederum durch psychische Faktoren ausgelöst. Eine Rolle spielt dabei die besondere Lebensendesituation von Pflegeheimbewohnern. Pflegeheimbewohner verfügen nur gering ausgeprägt über Strategien innerlich ruhig zu werden.

Schlussfolgerung

Psychosoziale Aspekte spielen bei Schlafproblemen von Pflegeheimbewohnern eine zentrale Rolle. Pflegekräfte und Ärzte, die Pflegeheimbewohner mit Schlafproblemen behandeln, sollten psychosoziale Ursachen mitberücksichtigen. Beratung und Therapie sollten individuell, z. B. durch Vermittlung von Entspannungstechniken, erfolgen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2014

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 3/2014 Zur Ausgabe

Medien

Medien

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG