Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | PflegeAktuell | Ausgabe 5/2016

Hauptstadtkongress in Berlin
Heilberufe 5/2016

Pro & Contra Pflegekammer

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 5/2016
Autor:
Springer Medizin
_ Mit dem für 2018 geplanten Pflegeberufegesetz, das die Zusammenlegung der Kranken-, Kinder- und Altenpflege zu einer generalistisch ausgerichteten Pflegeausbildung vorsieht, soll das Berufsbild Pflege attraktiver gemacht werden. Doch der Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Gröhe ist umstritten. Rund 30 Verbände, darunter viele Patientenorganisationen und medizinische Fachgesellschaften, sowie etwa 2.500 Einzelpersonen haben bereits eine Resolution gegen den Entwurf unterzeichnet und fordern ein Moratorium. Mehrere Ausschüsse des Bundesrates empfahlen im Februar ebenfalls einen Aufschub des Gesetzes um ein Jahr, damit der Entwurf nachgebessert werden könne. Und die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens stellt sich sogar gegen das gesamte Gesetz und befürchtet, dass sich die ambulanten Pflegedienste künftig aus der Ausbildung zurückziehen würden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Heilberufe 5/2016 Zur Ausgabe

Prominente Patienten

Vincenzo Bellini