Skip to main content
main-content

07.05.2018 | Politik | Nachrichten

Protestaktion für mehr Klinikpersonal

Zum Protest gegen "Scheinlösungen" rufen die drei regionalen Bündnisse für mehr Personal im Krankenhaus aus Berlin, Bremen und Hamburg auf.

Die Entscheidung, dass der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung und die Deutsche Krankenhausgesellschaft Personaluntergrenzen festlegen sollen, mache den Bock zum Gärtner, kritisierten die Bündnisse in einer gemeinsamen Erklärung.

Sie vermissen bei beiden Verbänden das Interesse an einer gesetzlichen Personalbemessung, die Entlastung für die Beschäftigten bringe. Personaluntergrenzen in pflegesensitiven Bereichen halten sie nicht für ausreichend. Mit einem Tauziehen wollen die Bündnisse daher am 8. Mai vor dem Haus des GKV-Spitzenverbands in Berlin protestieren. (ami)

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

02.02.2018 | Politik | Nachrichten

Bündnis in Berlin stellt Ideen vor

Bildnachweise