Skip to main content

19.12.2022 | Politik | Nachrichten

Pflegekammer NRW geht offiziell an den Start

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die gewählten Mitglieder der ersten Kammerversammlung der Pflegekammer NRW traten am 16. Dezember 2022 zu ihrer konstituierenden Sitzung in Düsseldorf zusammen. Minister Karl-Josef Laumann sprach von einem „historischen Tag für die Pflege in Nordrhein-Westfalen“.

© Jochen Rolfesv.l.n.r.: Anja Wiedermann (Geschäftsführerin der Pflegekammer NRW), Ludger Risse (Stellv. Vorsitzender des Errichtungsausschusses), Sandra Postel (Vorsitzende des Errichtungsausschusses), Minister Karl-Josef Laumann, Gudrun Haase-Kolkowski (Vorstandsmitglied Errichtungsausschuss), Jens Albrecht (Vorstandsmitglied Errichtungsausschuss)

Das Gremium der Selbstverwaltung umfasst insgesamt 60 Sitze aus den Wahlgruppen der Altenpflege und interdisziplinären Pflege der fünf Regierungsbezirke des Bundeslandes. Nach über zweijähriger Aufbauarbeit des Errichtungsausschusses markierte das Treffen zugleich die Übergabe an die gewählten Vertreter.

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW, betonte in seinem Grußwort während des Festaktes: „Wir haben jetzt eine berufsständische Vertretung für die Pflegenden. Ich freue mich, dass die Pflege nun endlich auf Augenhöhe mit den anderen Professionen des Gesundheitswesens steht. Die Pflegekräfte sind nun politisch unabhängig und haben es selbst in der Hand, die Pflege zu verändern.“ Dies sei eine enorme Chance.

Postel: Im Kräftespiel des Gesundheitswesens mitwirken

„Die Aufgabe lautet nun, mit einem starken Zusammenhalt und neuem Selbstbewusstsein die spezifischen Interessen der Mitglieder deutlich und nachdrücklich in der Öffentlichkeit und Politik zu vertreten“, sagte Sandra Postel, Vorsitzende des Errichtungsausschusses der Pflegekammer NRW. „Unsere Pflegekammer ist schon jetzt die größte Heilberufskammer Deutschlands. Das ist für die professionelle Pflege die Chance, den wachsenden Herausforderungen mit Gestaltungswillen und Einflussvermögen zu begegnen und im Kräftespiel des Gesundheitswesens mitzuwirken.“

Auf einer Pressekonferenz nach dem Festakt konstatierte allerdings Anja Wiedermann, Geschäftsführerin der Pflegekammer, dass von über 200.000 potenziellen Mitgliedern gerade einmal 102.000 vollständig registriert seien. Es gehe also auch weiter darum, ausführlich zum Thema zu informieren.

Wahl des Vorstands und des Präsidiums Ende Januar

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung nahm die neu gewählte Kammerversammlung ihre Arbeit offiziell auf. Zunächst wird über die Hauptsatzung beraten, in der alle wichtigen Regeln zu Aufbau und Organisation verankert werden. Mit Verabschiedung der Hauptsatzung kann die Kammerversammlung Beschlüsse fassen und die Vorstandswahlen durchführen. Die Wahl des Vorstands und des Präsidiums selbst soll Ende Januar 2023 stattfinden. (UB)

pflegekammer-nrw.de

print
DRUCKEN


Wissensplattform für Pflegekräfte

ANZEIGE

Rund um die Polycythaemia Vera und Myelofibrose 
Das neue Wissensportal für MPN & Pflege unterstützt Sie dabei!

ANZEIGE

Mit schnellen Antworten durch eine Suchfunktion und Videos für eine bessere Veranschaulichung.

ANZEIGE

Sie finden umfängliches Wissen zu MPN & Pflege, Symptomen, Diagnostik, Therapie, der Begleitung von Patienten und Patientinnen sowie der Gesprächsführung. Tauchen Sie jetzt ein!

Novartis Pharma GmbH, Roonstr. 25, 90429 Nürnberg