Skip to main content

03.05.2022 | Politik | Nachrichten

Lauterbach beruft Krankenhauskommission

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat am 2. Mai die Mitglieder der Krankenhauskommission bekanntgegeben. Das Expertengremium soll die Grundlagen für die Krankenhausreform ab 2023 erarbeiten.

© sandsun / Getty Images / iStockIn Deutschlands Krankenhäusern herrscht Reformstau. Neben Finazierungsfragen steht auch der Fachkräftemangel im Fokus.

15 Expertinnen und Experten aus Versorgung, Ökonomie und Rechtswissenschaften sowie ein an das Gesundheitsministerium angebundener Koordinator gehören dem Gremium an. Auch die Pflegewissenschaftlerin Martina Hasseler, Professorin für klinische Pflege an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, wurde berufen. Sie ist die einzige Vertreterin aus dem Bereich Pflege. 

"Zentrale Rolle" für Krankenhauskommission

„Deutschland verfügt über die leistungsfähigsten Krankenhäuser der Welt. Gerade in der Pandemie hat sich gezeigt, dass wir uns auf diese verlassen können. Trotzdem brauchen die Krankenhäuser Reformen“, erklärte der Gesundheitsminister und verwies darauf, dass diese bereits vor der Pandemie notwendig gewesen seien. Die Expertenkommission solle bei den Reformen eine „ganz zentrale Rolle spielen“ im Sinne einer wissenschaftsbasierten Gesundheitspolitik.

Zu den zahlreichen Problemen, die angegangen werden sollen, gehört auch die Bekämpfung des Fachkräftemangels in der Pflege. (ne)

print
DRUCKEN

Das könnte Sie auch interessieren


Wissensplattform für Pflegekräfte

ANZEIGE

Rund um die Polycythaemia Vera und Myelofibrose 
Das neue Wissensportal für MPN & Pflege unterstützt Sie dabei!

ANZEIGE

Mit schnellen Antworten durch eine Suchfunktion und Videos für eine bessere Veranschaulichung.

ANZEIGE

Sie finden umfängliches Wissen zu MPN & Pflege, Symptomen, Diagnostik, Therapie, der Begleitung von Patienten und Patientinnen sowie der Gesprächsführung. Tauchen Sie jetzt ein!

Novartis Pharma GmbH, Roonstr. 25, 90429 Nürnberg