Skip to main content
main-content

05.09.2022 | Politik | Nachrichten

Community Health Nurses könnten Gesundheitskioske leiten

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Der Bund plant den Aufbau von 1000 Gesundheitskiosken. Community Health Nurses, in Teilen Skandinaviens schon im Einsatz, könnten die Leitung der Kioske übernehmen, schlagen Pflegeverbände vor.

Gemeindeschwester Präventiver Hausbesuch © pikselstock / stock.adobe.comCommunity Health Nurses können nicht nur durch aufsuchende Hilfen Menschen in gesundheitlichen Fragen unterstützen. Pflegeverbände sehen sie auch bei den geplanten Gesundheitskiosken in verantwortungsvoller Position.

Mit Blick auf die bundesweit geplanten Gesundheitskioske haben Pflegeverbände die Bedeutung sogenannter Community Health Nurses betont.

Eine „wegweisende Neuerung“ der Pläne von Gesundheitsminister Professor Karl Lauterbach (SPD) sei, dass in den multiprofessionellen Teams examinierte Pflegefachpersonen und „perspektivisch“ Community Health Nurses die Leitung der Gesundheitskioske übernähmen könnten, sagte die Vorsitzende des Landesverbands Südwest des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), Andrea Kiefer, am Freitag.

Die in Masterstudiengängen qualifizierten Community Health Nurses seien in vielen Ländern schon etabliert. Sie könnten daher auch in Deutschland eine wichtige Rolle bei niedrigschwelligen Versorgungsangeboten übernehmen.

Lauterbach hatte Mitte der Woche Eckpunkte für den Aufbau von bundesweit 1000 Gesundheitskiosken vorgelegt. Die Einrichtungen sollen als niederschwelliges Angebot die Versorgung von Menschen in sozial benachteiligten Gebieten verbessern helfen. Bei Vertragsärzten war das Konzept auf Skepsis und Kritik gestoßen.

Pflegerat: Noch viele Fragen unbeantwortet

Wasser in den Wein schüttete die Präsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR), Christine Vogler. Gesundheitskioske seien als Idee gut. „Die vom Bundesgesundheitsministerium vorgelegten Eckpunkte enthalten aber noch viel zu viele Leerstellen“, sagte Vogler am Freitag.

Unklar sei etwa, woher das Fachpersonal für die Gesundheitskioske kommen solle. „Bereits heute sucht das Pflege- und Gesundheitswesen händeringend nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihnen durch den Aufbau der Gesundheitskioske zusätzlich fehlen werden“, gab Vogler zu bedenken. (hom)

Quelle: Ärzte Zeitung

print
DRUCKEN


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürfnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.
Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg