Skip to main content
main-content

22.12.2018 | Politik | Nachrichten

Bayern: Große Resonanz für Landespflegegeld

Das bayrische Landespflegegeld in Höhe von 1.000 pro Jahr stößt auf großes Interesse. Mehr als 250.000 Menschen haben die Unterstützungsleistung des Freistaates bereits erhalten.

Pflege © absolut / Fotolia

Bis Mitte Dezember wurden in Bayern 345.052 Anträge auf Landespflegegeld gestellt. Davon seien bislang 253.722 positiv beschieden und ausgezahlt worden, teilte jetzt das Staatministerium für Gesundheit und Pflege mit. Insgesamt wurde eine Summe von mehr als 250 Millionen Euro ausgezahlt.

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml zeigte sich erfreut über die „positive Resonanz“. Mit dem Pflegegeld wolle man die Selbstbestimmung und auch die gesellschaftliche Teilhabe pflegebedürftiger Menschen stärken.

Das Landespflegegeld ist Teil des von der Staatsregierung verabschiedeten Pflege-Pakets. Seit September erhalten es auf Antrag alle Pflegebedürftigen in Bayern, die mindestens einen Pflegegrad 2 nachweisen können. (ne)

Bildnachweise