Skip to main content
main-content

19.12.2019 | Politik | Nachrichten

1300 ausländische Pflegekräfte im Einsatz

Die Zahl ausländischer Pflegekräfte im Saarland hat sich von 2011 bis 2018 fast verdreifacht, so die Landesregierung.

Die Zahl ausländischer Pflegekräfte im Saarland hat sich von 2011 bis 2018 fast verdreifacht. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor. Danach waren zuletzt mehr als 1300 Pflegekräfte aus dem Ausland tätig. Rund die Hälfte von ihnen stammt aus der EU – vor allem Franzosen, Italiener und Polen. Anfang Dezember hat in Saarbrücken die Deutsche Fachkräfteagentur für Gesundheits- und Pflegeberufe (DeFa) die Arbeit aufgenommen.

Sie soll zusehen, dass Zulassungszeiten für im Ausland angeworbene Pflegekräfte deutlich verkürzt werden. Laut DeFa-Homepage werden derzeit Angebote an Unternehmen verschickt. Ab Januar wolle man Verfahren im Regelbetrieb übernehmen. (kin)

Bildnachweise