Skip to main content
main-content

13.06.2018 | Politik | Nachrichten

Weichen gestellt: Pflegereform in Schleswig-Holstein startet 2020

Schleswig-Holstein hat die Weichen für eine Reform der Pflegeberufeausbildung gestellt. Sozialminister Dr. Heiner Garg (FDP), Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein und Forum Pflegegesellschaft haben eine Vereinbarung unterzeichnet, mit der die Finanzierung des Konzeptes geregelt wird.

Die bislang drei Ausbildungen Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie Kinderkrankenpflege werden im Zuge der Reform zu einem einheitlichen Berufsbild zusammengeführt.

Die neue Ausbildung soll 2020 beginnen, Anfang 2019 geht dafür ein neues Finanzierungsverfahren an den Start. In den dafür zu schaffenden Fonds werden die Krankenhäuser (57 Prozent), alle ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen (30 Prozent), das Land (neun Prozent) und die Pflegeversicherungen einzahlen.

Von der Pflegeberufereform verspricht sich Garg bessere Rahmenbedingungen im Wettbewerb um Fachkräfte. (di)

Bildnachweise