Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.07.2020 | Politik & Management | Ausgabe 7/2020

Pflegezeitschrift 7/2020

Politik & Management

Zeitschrift:
Pflegezeitschrift > Ausgabe 7/2020
Der AOK-Bundesverband hat einen zielgenaueren Mitteleinsatz für freie Krankenhausbetten angemahnt. Über sechs Milliarden Euro flossen bisher an Kliniken, die ihre Betten zugunsten möglicher Covid-19-Patienten freihielten. Das ist doppelt so viel wie ursprünglich veranschlagt. "Im März musste schnell gehandelt werden, da gab es keine Zeit für die genaue Austarierung zielgenauer Mechanismen zur Finanzierung der erforderlichen Maßnahmen", sagte der AOK-Vorstandsvorsitzende Martin Litsch. "Aber jetzt müssen wir nachsteuern." Sofern noch kein Budget vereinbart worden sei, liege der aktuelle vorläufige Entgeltwert im Schnitt bei 280 Euro/Tag. Bei den bereits vereinbarten durchschnittlichen Tagessätzen im Jahr 2019 seien es ebenfalls weniger als 300 Euro. Im Moment bekommt eine Klinik für ein Bett, das zum Ausbau der Intensivkapazitäten nicht belegt wurde, 560 Euro/Tag. Litsch kritisierte "massive Fehlanreize, nach denen sich Leerstand mehr lohnt als Leistung". Der AOK-Bundesverband begrüßt deshalb eine Regelung im vom Bundesrat im Mai verabschiedeten Zweiten Bevölkerungsschutzgesetz, wonach nun eine Differenzierung der Leerstandsprämie je nach Leistungsportfolio bzw. Versorgungsbereich eines Krankenhauses erfolgen kann. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2020

Pflegezeitschrift 7/2020 Zur Ausgabe