Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

10. Pflegerische Überwachung

verfasst von : S. Bäuerlein, N. Spönlein

Erschienen in: Pflegewissen Stroke Unit

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Der pflegerischen Überwachung auf der Stroke Unit kommt eine sehr große Bedeutung zu. Das Pflegepersonal ist dabei die Berufsgruppe, die den Patienten kontinuierlich betreut und die höchste Präsenz am Patientenbett hat. Zur pflegerischen Überwachung zählen das Erkennen von neurologischen Defiziten und die gegebenenfalls auftretende Verschlechterung der bestehenden Symptomatik sowie das Feststellen von pathologischen Veränderungen des Allgemeinzustandes. Des Weiteren überwachen die Pflegenden das kontinuierliche Monitoring und reagieren bei Auffälligkeiten der Vitalparameter. Grundlage ist die ganzheitliche rehabilitierende Prozesspflege. Um für den Patienten in der Akutphase die bestmögliche Versorgung zu erreichen und ihn auf den weiterführenden Rehabilitationsprozess vorzubereiten, ist die professionelle Pflege im interdisziplinären Team unabdingbar.
Literatur
Zurück zum Zitat Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) 2008, Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls: http://​www.​dgn.​org Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) 2008, Akuttherapie des ischämischen Schlaganfalls: http://​www.​dgn.​org
Metadaten
Titel
Pflegerische Überwachung
verfasst von
S. Bäuerlein
N. Spönlein
Copyright-Jahr
2017
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-53625-4_10