Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Heilberufe 12/2021

01.12.2021 | Pflege Aktuell

Pflegepolitik in 5 Minuten

Erschienen in: Heilberufe | Ausgabe 12/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Im November fand die 16. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) e.V. in Kassel statt. In etwa 50 Veranstaltungen präsentierten knapp 100 Referentinnen und Referenten neueste wissenschaftliche Erkenntnisse rund um die leitliniengerechte Versorgung kritisch Kranker oder Verletzter in den interdisziplinären Notaufnahmen. "Eine Reform ist überfällig, um die Bedingungen für die Mitarbeiter*innen, aber auch für die Patient*innen zu verbessern", sagte Prof. Christian Wrede, Vizepräsident der DGINA. Unter der Federführung von Wrede hat die DGINA ein Positionspapier zur Zukunft der Notfallversorgung verfasst. "Von der vierten Welle der Covid-Pandemie sind auch die Notaufnahmen und nicht-infizierte Notfallpatienten betroffen", warnt DGINA-Präsident Martin Pin. "Bei einer Überlastung der Intensivstationen müssen kritisch Kranke über längere Zeiträume in den Notaufnahmen intensivmedizinisch versorgt werden." Dadurch komme es in einzelnen Notaufnahmen immer wieder zu Kapazitätsengpässen - die Krankenhäuser können dann vorübergehend vom Rettungsdienst nicht mehr angefahren werden bzw. es kommt vermehrt zu Akut- oder Zwangsbelegungen durch den Rettungsdienst. …
Metadaten
Titel
Pflegepolitik in 5 Minuten
Publikationsdatum
01.12.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Heilberufe / Ausgabe 12/2021
Print ISSN: 0017-9604
Elektronische ISSN: 1867-1535
DOI
https://doi.org/10.1007/s00058-021-2166-1

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2021

Heilberufe 12/2021 Zur Ausgabe

Pflege Perspektiven

Pflege Perspektiven