Skip to main content
main-content

22.12.2017 | Pflegemanagement | Nachrichten

Pflege-Thermometer: Teilnahme länger möglich

Das Pflege-Thermometer 2018 geht in die Verlängerung. Über einen Online-Fragebogen können jetzt Führungskräfte in Langzeitpflegeeinrichtungen noch bis Ende Januar 2018 an der Befragung teilnehmen.

Thermometer (Symbolbild) © alexaphotoua / Fotolia

Mit dem Pflege-Thermometer 2018 erfolgt durch das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung (DIP) die bislang größte bundesweite Befragung von Leitungskräften aus der stationären Langzeitpflege. Die Studie soll die aktuelle Situation in den Einrichtungen sowie Auswirkungen gesetzlicher Neuerungen untersuchen. Rund 13.500 Einrichtungen wurden nach Informationen des DIP für die Untersuchung angeschrieben. Im März wollen die Wissenschaftler die Ergebnisse veröffentlichen.

Die Studie wird von der B. Braun-Stiftung gefördert und vom Verband der Ersatzkassen unterstützt.

Hier geht es zum Fragebogen: www.dip.de/fileadmin/data/HTML-Befragungen/Pflege-Thermometer-2018.htm

 

Online fortbilden

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

MPN-Erkrankungen konfrontieren betroffene Patienten mit vielen Problemen und Fragen. Für diese Patienten sind Sie als Pflegekraft eine wichtige Bezugsperson.

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Das neue Online Training von Novartis und Springer Pflege unterstützt Sie dabei! Mehr

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Novartis Pharma GmbH
Roonstraße 25, 90429 Nürnberg

Bildnachweise