Skip to main content
main-content

21.06.2017 | Pflegekammer | Nachrichten

Pflegekammer: NRW plant Befragung

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen bekennt sich zu einer beruflichen Interessenvertretung für Pflegekräfte. Die Regierungskoalition aus CDU und FDP will ermitteln, ob und welche Interessenvertretung die Pflegekräfte des Landes wollen. Das geht aus dem Koalitionsvertrag hervor, der am 16. Juni vorgestellt wurde. Demnach plant die Koalition eine repräsentative Befragung der Pflegekräfte. Diese sollen auch entscheiden, welcher Vertretung sie den Vorzug geben – einer Landespflegekammer oder einer Interessenvertretung nach dem Vorbild der bayrischen „Vereinigung der Pflegenden“. (NE)

Empfehlung der Redaktion

01.07.2017 | Meldungen

Schleswig-Holstein: CDU will Pflegekammer abschaffen

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen


Online fortbilden

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

ANZEIGE

Online-Trainings zum Thema MPN

Bei der Betreuung von hämatologischen Krebspatienten spielen Sie als Pflegende eine entscheidende Rolle. Ihr Wissen entscheidet mit, wie gut die Patienten ihren Alltag meistern können. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen über hämatologische Krebserkrankungen zu vertiefen. Mehr

ANZEIGE

Beratung von Menschen mit MPN

Lernen und informieren Sie sich ganz nach Ihren Bedürnissen: So schnell und so lange Sie mögen. Sie können jederzeit unterbrechen, Ihre Arbeitsstände werden gespeichert.

ANZEIGE

Verstehen

Verstehen Sie auch komplexe Inhalte durch gut verständliche Texte, Animationen und anschauliche Bebilderung. Wir haben für Sie die Fortbildung interaktiv und modern gestaltet.
Novartis Pharma GmbH
Roonstr. 25 | 90429 Nürnberg