Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2018

01.03.2018 | pflegemanagement

Pflegedokumentation und Datenmanagement

Grundlage einer zielgerichteten Entwicklung der Versorgung

verfasst von: MSc Zita Kis Dadara, BA Lydia Viktoria Gromer, B.SC., B.A., M.A Andreas Diensthuber, B.Sc. M.Sc. Lea Schüßler, BScN Elisabeth Schaffer

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die pflegerische Versorgung ist ein wesentlicher Bestandteil des Gesundheitssystems. Dies gründet sich schon alleine darauf, dass die Pflege in der Regel die größte Berufsgruppe innerhalb dieses Bereichs darstellt. Die rapide steigende Anforderung an das Versorgungssystem bringt eine kontinuierlich, jedoch schleppend höhere Relevanz und Gewichtung der Rolle der Pflege in der österreichischen Gesundheitspolitik mit sich. …
Literatur
Zurück zum Zitat Ammenwerth E (2016) Pflegepersonen benötigen Kompetenz im Informationsmanagement - Ein Plädoyer. Pflegewissenschaft 7/8 (18. Jahrgang): 324–326. Ammenwerth E (2016) Pflegepersonen benötigen Kompetenz im Informationsmanagement - Ein Plädoyer. Pflegewissenschaft 7/8 (18. Jahrgang): 324–326.
Zurück zum Zitat Bending T, Bleses P, Breuer J et al. (2017) Leitlinien Pflege 4.0. Handlungsempfehlungen für die Entwicklung und den Erwerb digitaler Kompetenzen in Pflegeberufen. Bending T, Bleses P, Breuer J et al. (2017) Leitlinien Pflege 4.0. Handlungsempfehlungen für die Entwicklung und den Erwerb digitaler Kompetenzen in Pflegeberufen.
Zurück zum Zitat Bräutigam C, Enste P, Evans M et al. (2017) Digitalisierung im Krankenhaus: Mehr Technik - bessere Arbeit? Study der Hans-Böckler-Stiftung, No. 364. Bräutigam C, Enste P, Evans M et al. (2017) Digitalisierung im Krankenhaus: Mehr Technik - bessere Arbeit? Study der Hans-Böckler-Stiftung, No. 364.
Zurück zum Zitat Daum M (2017): Digitalisierung und Technisierung der Pflege in Deutschland. Aktuelle Trends und ihre Folgewirkungen auf Arbeitsorganisation, Beschäftigung und Qualifizierung. Daum M (2017): Digitalisierung und Technisierung der Pflege in Deutschland. Aktuelle Trends und ihre Folgewirkungen auf Arbeitsorganisation, Beschäftigung und Qualifizierung.
Zurück zum Zitat Hübner U, Liebe J-D, Hüsers J et al. (2015) IT-Report Gesundheitswesen 2015 - Schwerpunkt Pflege im Informationszeitalter. Hübner U, Liebe J-D, Hüsers J et al. (2015) IT-Report Gesundheitswesen 2015 - Schwerpunkt Pflege im Informationszeitalter.
Zurück zum Zitat Paxmann E (2017):v Pflege 4.0 — neue Kompetenzen erforderlich! Handlungsempfehlungen für eine zukunftsorientierte Aus-, Fort- und Weiterbildung, online im Internet: https://​www.​noordhoff-health.​de/pflege-4-0-kompetenzen-bei-pflegenden/Zugriff: 13.03.2018 Paxmann E (2017):v Pflege 4.0 — neue Kompetenzen erforderlich! Handlungsempfehlungen für eine zukunftsorientierte Aus-, Fort- und Weiterbildung, online im Internet: https://​www.​noordhoff-health.​de/pflege-4-0-kompetenzen-bei-pflegenden/Zugriff: 13.03.2018
Zurück zum Zitat APUPA (2018), Positionspapier Dekubitus als Qualitätsindikator Version 2.0, online im Internet http://​www.​apupa.​at/pdf/qualitaetsindikator_dekubitus.pdf Zugriff: 11.03.2018 APUPA (2018), Positionspapier Dekubitus als Qualitätsindikator Version 2.0, online im Internet http://​www.​apupa.​at/pdf/qualitaetsindikator_dekubitus.pdf Zugriff: 11.03.2018
Zurück zum Zitat Rappold E, Aistleithner R (2017): Arbeitshilfe Pflegedokumentation 2017. Gesundheit Österreich GmbH, Wien Rappold E, Aistleithner R (2017): Arbeitshilfe Pflegedokumentation 2017. Gesundheit Österreich GmbH, Wien
Zurück zum Zitat Swart E, Ihle P, Gothe H, Matusiewicz D et al. (2014): Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden, Perspektiven; 2. Auflage Hans Huber Verlag Swart E, Ihle P, Gothe H, Matusiewicz D et al. (2014): Routinedaten im Gesundheitswesen. Handbuch Sekundärdatenanalyse: Grundlagen, Methoden, Perspektiven; 2. Auflage Hans Huber Verlag
Metadaten
Titel
Pflegedokumentation und Datenmanagement
Grundlage einer zielgerichteten Entwicklung der Versorgung
verfasst von
MSc Zita Kis Dadara
BA Lydia Viktoria Gromer
B.SC., B.A., M.A Andreas Diensthuber
B.Sc. M.Sc. Lea Schüßler
BScN Elisabeth Schaffer
Publikationsdatum
01.03.2018
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2018
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-018-0912-7