Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 3/2021

01.03.2021 | Pflege & Politik

Pflege in der D-A-CH-Region mit einer gemeinsamen Stimme

Ein Positionspapier der Pflege-Berufsverbände an die politischen Entscheidungsträger fordert die bessere Einbindung in pflegerelevante Fragestellungen.

verfasst von: Springer Vienna

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 3/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Pflegepersonen stehen in gesundheitlichen Krisensituationen an vorderster Front — aber sie werden bei tiefgreifenden politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen oft nicht gehört. Um ihrer Stimme mehr Gewicht zu geben haben die Pflege-Berufsverbände der D-A-CH-Region — also Deutschlands, Österreichs und der Schweiz — Ende Februar ein Positionspapier mit gemeinsamen Forderungen an die politischen Entscheidungsträger beschlossen und veröffentlicht. …

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

ProCare

Online-Abonnement

Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege

Springer Pflege Klinik – unser Angebot für die Pflegefachpersonen Ihrer Klinik

Mit dem Angebot Springer Pflege Klinik erhält Ihre Einrichtung Zugang zu allen Zeitschrifteninhalten und Zugriff auf über 50 zertifizierte Fortbildungsmodule.

Literatur
Zurück zum Zitat Presseaussendung Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) Presseaussendung Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV)
Zurück zum Zitat Positionspapier ÖGKV gemeinsam mit dem deutschen Berufsverband für Pflegeberufe und dem Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegfachmänner; www.​oegkv.​at Positionspapier ÖGKV gemeinsam mit dem deutschen Berufsverband für Pflegeberufe und dem Schweizer Berufsverband der Pflegefachfrauen und Pflegfachmänner; www.​oegkv.​at
Metadaten
Titel
Pflege in der D-A-CH-Region mit einer gemeinsamen Stimme
Ein Positionspapier der Pflege-Berufsverbände an die politischen Entscheidungsträger fordert die bessere Einbindung in pflegerelevante Fragestellungen.
verfasst von
Springer Vienna
Publikationsdatum
01.03.2021
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 3/2021
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-021-1324-7