Skip to main content
Erschienen in:

01.11.2022 | PANORAMA

PANORAMA

Erschienen in: PRO CARE | Ausgabe 9/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Österreich hat eine der höchsten Krankenhausbettendichten in Europa. Dem gegenüber steht aber eine geringe Anzahl von Pflegepersonen pro Krankenhausbett. Ob diese Situation sich auch in einer mangelnden Patientinnen- und Patientenversorgung niederschlägt, wurde im Rahmen der Studie MISSCARE Austria der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems (KL) untersucht (siehe auch Pflege & Politik in dieser Ausgabe Seite 6). Die Forscherinnen Ana Cartaxo, MSc und Univ.-Prof. Dr. Hanna Mayer vom Fachbereich Pflegewissenschaft mit Schwerpunkt Person- Centred Care Research an der KL sowie die Pflegewissenschaftlerin Inge Eberl von der Fakultät für Soziale Arbeit an der Katholischen Universität Eichstätt- Ingolstadt, beleuchteten konkret das Phänomen der implizierten Rationierung von Pflegetätigkeiten — auch Missed Nursing Care genannt.
Metadaten
Titel
PANORAMA
Publikationsdatum
01.11.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
PRO CARE / Ausgabe 9/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1614-8

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2022

ProCare 9/2022 Zur Ausgabe

PFLEGE & WISSENSCHAFT

Cochrane Pflegeforum

EditorialNotes

Inhalt

PFLEGEBILDUNG

Pflegebildung

PFLEGE & WISSENSCHAFT

Cochrane Pflegeforum