Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 10/2021

01.12.2021

Panorama

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 10/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die COVID-19-Pandemie hat mit Spitzen von bis zu 15.000 Neuinfektionen einen neuen Rekordwert in Österreich erreicht. Von politischer Seite hat man darauf zu spät reagiert und dies resultiert nun in Maßnahmen wie einem neuerlichen Lockdown für die gesamte Bevölkerung. Der angekündigten allgemeinen Impfpflicht ging eine in Aussicht gestellte Impfpflicht für das Gesundheitspersonal voraus. Dies sorgt in der ohnehin schon angespannten Situation in Pflegebereichen aller Settings für neue Stressfaktoren. Der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband bevorzugte hinsichtlich der COVID-19-Impfung immer den Weg des Dialogs und der Information. Diesen Weg der Aufklärung gehen wir nun konsequent weiter. Der ÖGKV hat sich immer für die Impfung ausgesprochen, da die Impfung nach heutigem Wissenstand der einzige Ausweg aus der Pandemie ist. Die Kolleginnen und Kollegen sollen aber doch Möglichkeit haben mit einem guten Gefühl zur Impfung zu gehen. Dass die Impfpflicht unter dem ungeimpften Pflegepersonal, das sich aus verschiedensten Gründen bisher nicht impfen ließ, für zusätzlichen Unmut und Besorgnis sorgt, ist verständlich. Um diesen Ängsten und Zweifeln zu begegnen, arbeitet der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband momentan an einer Aufklärungskampagne. Diese soll Anfang Dezember starten und professionellen Pflegepersonen auf Augenhöhe begegnen. Dabei wird die Möglichkeit zum Austausch und zur Informationsbereitstellung geben, damit ungeimpftes Pflegepersonal sich ohne Druck und mit Verständnis mit dem Thema auseinandersetzen kann. In einem offenen Dialog und Austausch möchte der ÖGKV ungeimpfte Pflegepersonen erreichen und mit ihnen über Ängste sprechen und darüber aufklären, warum eine Impfung gerade für im Gesundheitsbereich tätige Menschen so wichtig ist. Es geht dabei nicht nur um die Bekämpfung der Pandemie und den Solidaritätsgedanken, sondern um den Schutz jeder einzelnen Pflegeperson, die jeden Tag in Ausübung ihres Berufes ihre Gesundheit riskiert. …
Metadaten
Titel
Panorama
Publikationsdatum
01.12.2021
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 10/2021
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-021-1416-4