Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Konzepte | Ausgabe 1/2011

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2011

Organisationsmodelle der präklinischen Notfallmedizin

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 1/2011
Autoren:
Dr. A. Neumayr, M. Baubin

Zusammenfassung

Der Vergleich des heute gängigen Modells der funktionalen Aufbauorganisation mit dem Modell der prozessorientierten Ablauforganisation veranschaulicht, inwiefern strukturelle Vorgaben Probleme in der Zusammenarbeit aller Systempartner hervorrufen und festigen können. Kommunikationsdefizite, hohe Fehleinsatzraten, Überteuerungen einzelner Systemanteile, Dokumentations- und Feedbackmängel wirken sich negativ auf Motivation, Zusammenarbeit und Zufriedenheit von Mitarbeitern und Kunden, d. h. Patienten, aus. Im Kontext von Qualitätsmanagement ist die Neustrukturierung der präklinischen Notfallmedizin zu einer prozessorientierten Ablauforganisation hin zu empfehlen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2011 Zur Ausgabe