Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2016 | Kurz gemeldet | Ausgabe 4/2016

Heilberufe 4/2016

Obst und Gemüse gegen Brustkrebs?

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 4/2016
Autor:
Springer Medizin
Wer früh auf eine ballaststoffreiche Ernährung setzt, reduziert möglicherweise sein Brustkrebsrisiko. Das lässt eine Auswertung der laufenden US-amerikanischen Nurses’ Health Study II vermuten. Von fast 44.300 Teilnehmerinnen standen Informationen über die Aufnahme von Ballaststoffen als Heranwachsende zur Verfügung. Wie Forscher von der Harvard Medical School in Boston berichten, hatten Frauen pro Aufnahme von täglich 10 g Ballaststoffen in der Jugend ein um 14% verringertes Brustkrebsrisiko. Als mögliche Erklärung nennen die Autoren u.a. eine verbesserte Insulinsensitivität. Außerdem könnten Ballaststoffe die Plasmaspiegel an Östrogen senken. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Heilberufe 4/2016 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Krankheit in Mode