Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2017 | PflegeMarkt | Ausgabe 12/2017

Mobiler Hausnotruf
Heilberufe 12/2017

Notrufarmband für Senioren

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 12/2017
Autor:
Springer Medizin
_ Mit dem Zembro Notrufarmband können Senioren im Ernstfall überall zu jeder Zeit Hilfe rufen. Zuvor festgelegte Notfallkontakte werden dann über die Zembro-App alarmiert. Sie können den Standort des Trägers in der App einsehen und direkt auf dem Armband anrufen. Das neue Zembro Plus widmet sich nun der Betreuung von Demenz- oder Alzheimerkranken. Das Notrufarmband besitzt einen einzigartigen Sicherheitsverschluss, der nur mit Hilfe einer zweiten Person geöffnet werden kann. So wird verhindert, dass Demenzpatienten das Armband selbstständig ablegen. Durch GPS-Ortung kann außerdem eine virtuelle Grenze um ein festgelegtes Gebiet gezogen werden. Sobald der Träger des Notrufarmbands diesen sicheren Bereich verlässt, wird ein Alarm ausgelöst und die Notfallkontakte werden automatisch kontaktiert. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2017

Heilberufe 12/2017 Zur Ausgabe

PflegeKarriere

Nachgefragt