Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2015 | Leitthema | Ausgabe 4/2015

Notfall +  Rettungsmedizin 4/2015

Notarzt in der Gebirgsluftrettung

Herausforderung im Grenzbereich ärztlicher Versorgung

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 4/2015
Autoren:
A. Zobel, V. Bühren

Zusammenfassung

Hintergrund

Die Gebirgsluftrettung in Deutschland schaut auf eine 50-jährige Entwicklung zurück. Gemeinschaftlich in Zusammenarbeit mit der Bergwacht Bayern konnten die Luftrettungsanbieter zukunftsorientierte Konzepte zur Rettung Verunfallter aus alpinem Gelände erarbeiten.

Ergebnis und Schlussfolgerung

Auch der Notarzt ist Bestandteil dieses spezialisierten Bereichs der Notfallmedizin. Die Beherrschung der technischen Verfahren sowohl der Windenrettung als auch der Bergetau-Rettung sind Voraussetzungen für ein sicheres Arbeiten am Notfallpatienten im unwegsamen Gelände.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Notfall + Rettungsmedizin

Print-Titel

• Praxisorientierte Leitthemen für die optimale Behandlung von Notfallpatienten

• Interdisziplinäre Ansätze und Konzepte

• Praxisnahe Übersichten, Fallberichte, Leitlinien und Empfehlungen

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2015

Notfall +  Rettungsmedizin 4/2015 Zur Ausgabe

Originalien

CPR im Weltall

Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien

Vermeidbare Todesfälle nach Trauma