Skip to main content

01.07.2024 | Neurologie | Nachrichten

NIH-Schlaganfall-Skala

Schlaganfall-Gesellschaft schaltet neue Schulungsplattform frei

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die Deutsche Schlaganfall Gesellschaft hat für Ärzte und Pflegekräfte ein neues Schulungsangebot zur Einschätzung der Schwere eines Apoplex im Internet freigeschaltet.

Wie die Schwere eines Schlaganfalls bemessen? Die Deutsche Schlaganfall Gesellschaft (DSG) hat dazu für Ärzte und Pflegekräfte ein neues kostenfreies Schulungsangebot im Internet freigeschaltet. Das Programm ist ab sofort unter dsg-nihss.de abrufbar.

Gezeigt wird dort, wie sich die weltweit etablierte Skala zur Bemessung des Schweregrades eines Schlaganfalls – der National Institute of Health Stroke Scale (NIHSS) – anwenden lässt. Mit dem neuen Angebot werde ein „neues Kapitel in der Schlaganfall-Versorgung in Deutschland aufgeschlagen“, sagte der 2. Vorsitzende der DGS, Professor Darius Nabavi.

Die Fachgesellschaft habe die Online-Schulung nach dem Vorbild der amerikanischen Kolleginnen und Kollegen weiterentwickelt, so Nabavi. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer, der sich für das Programm anmelde, erhalte nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

„Neues Kapitel aufgeschlagen“

Die Erfassung neurologischer Defizite von Patienten mit akutem Schlaganfall sowie die regelmäßige Dokumentation ihrer Fortschritte solle damit von jedem, der auf einer Stroke-Unit eines Krankenhauses tätig sei, „verlässlich und sicher“ beherrscht werden, so Nabavi. Die NIH-Schlaganfall-Skala sei seit Jahrzehnten Standard bei der Erfassung neurologischer Defizite nach akutem Schlaganfall, so der Neurologe.

Laut DSG bemisst sich der klinische Schweregrad eines Schlaganfalls international anhand des Ausmaßes der Funktionsdefizite, also den erreichten Punkten auf der NIHS-Skala. „Die Skala einheitlich anwenden zu können, ist das Basis-Rüstzeug jeder Neurologin und jedes Neurologen und zunehmenden auch der Stroke-Pflegeteams“, betonte Nabavi.

Zur Nutzung der NIHSS-Plattform der DSG ist den Angaben zufolge nur eine Registrierung des Nutzers erforderlich, um einen Abschluss in einem medizinischen Beruf nachzuweisen. Danach erfolgt die Freischaltung der Schulungsvideos für insgesamt 13 Kategorien, in die die NIH-Schlaganfall-Skala unterteilt ist. Das DSG-Zertifikat ist fünf Jahre gültig. (hom)

Quelle: Ärzte Zeitung

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

Antivirale Therapien in der Frühphase einer SARS-CoV-2-Infektion erfolgreich

Die Therapieempfehlungen machen deutlich, dass das Abwenden eines schweren Verlaufs einer COVID-19-Infektion bereits in der Frühphase der Erkrankung stattfinden sollte [1].

Immunisierung in der Langzeitpflege

Zum Schutz von Bewohnerinnen und Bewohnern in Langezeitpflegeeichrichtungen spielt die Immunisierung gegen COVID-19 eine wichtige Rolle. Daten zur Effektivität und Schutzdauer von COVID-19-Impfstoffen zeigen, dass Impfungen in allen Altersgruppen gut vor schweren COVID-19-Verläufen schützen [1].

ANZEIGE

COVID-19 in der Langzeitpflege

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie als Pflegekraft den Herausforderungen im Arbeitsalltag hinsichtlich Covid-19 begegnen können. Das Angebot bietet praktische Tipps, Hintergrundinformationen und aktuelle Informationen zum Thema.