Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2015 | PflegeDossier | Sonderheft 14/2015

Heilberufe 14/2015

Neue 2-Lagen-Systeme zur Kompression

Zeitschrift:
Heilberufe > Sonderheft 14/2015
Autor:
Urban & Vogel
_ Mit JOBST® Compri2 und JOBST® Compri2 lite hat BSN medical zwei neue Kompressionssysteme auf den Markt gebracht, die mittels graduierter Kompression die Therapie von aktiven und abgeheilten venösen Beingeschwüren unterstützen und die Ödemreduktion bei chronisch venöser Insuffizienz und lymphatischen Erkrankungen ermöglichen. Während JOBST® Compri2 bei Patienten mit einem Knöchel-Arm-Druck-Index (Ankle Brachial Pressure Index, ABPI) = 0,8 eingesetzt werden kann, ist JOBST® Compri2 lite für die Kompressionstherapie bei Patienten mit einem ABPI zwischen 0,5 und 0,8 geeignet. Beide Systeme sind latexfrei und 2-lagig. Die erste Lage, eine Polsterbinde mit leichter Kompression, soll eine gleichmäßige Druckverteilung und den Schutz exponierter Stellen ermöglichen. Die zweite, kohäsive Kompressionsbinde wird mit gleichbleibendem Zug auf die Polsterbinde angelegt. Als Orientierungshilfe für die Zugstärke dienen aufgedruckte Ellipsen, die durch Zug in symmetrische Kreise verwandelt werden. Beide Systeme werden zirkulär gewickelt und sind somit sehr leicht in der Anlage. Die Binden sind zum einmaligen Gebrauch bestimmt und können bis zu sieben Tage getragen werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 14/2015

Heilberufe 14/2015 Zur Ausgabe