Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Pflegezeitschrift 8/2018

01.07.2018 | Pflegemanagement

Neue Richtlinie des G-BA wirkt sich spürbar aus

Neonatologie: Personalengpässe mit unabsehbaren rechtlichen Folgen

verfasst von: Marianne Brunner, PD Dr. med. Matthias Henschen

Erschienen in: Pflegezeitschrift | Ausgabe 8/2018

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die neuesten Veröffentlichungen des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) rücken die pflegerische Versorgung der kleinsten Frühgeborenen in den Vordergrund. Diese Anforderungen an den Personalschlüssel werten die pädiatrische Intensivpflege auf und erhöhen die Qualität der Versorgung von Frühgeborenen, stellen allerdings auch die Kliniken vor vielfältige Aufgaben, um den Anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehören Einfallsreichtum bei der Rekrutierung von geeignetem Personal, eine möglichst einfache elektronische Dokumentation der Personalstärke, die Steigerung der Attraktivität des Arbeitsplatzes, die Entlastung durch pflegerisches Unterstützungspersonal und die Erhöhung der Flexibilität der Belegung auf der Intensivstation durch die mögliche Verlegung auf eine Intermediate Care (IMC)-Station.
Zugang erhalten Sie mit:
Pflegezeitschrift

Das Pflegezeitschrift-Abonnement umfasst neben dem Bezug der Zeitschrift auch den Zugang zum Digital-Archiv.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Zurück zum Zitat British Association of Perinatal Medicine (2010). Service standards for hospitals providing neonatal care. London: BAPM British Association of Perinatal Medicine (2010). Service standards for hospitals providing neonatal care. London: BAPM
Zurück zum Zitat British Association of Perinatal Medicine (2011). Categories of care. London: BAPM British Association of Perinatal Medicine (2011). Categories of care. London: BAPM
Zurück zum Zitat GNPI vom 01.03.2015. Kriterienkatalog GNPI vom 01.03.2015. Kriterienkatalog
Metadaten
Titel
Neue Richtlinie des G-BA wirkt sich spürbar aus
Neonatologie: Personalengpässe mit unabsehbaren rechtlichen Folgen
verfasst von
Marianne Brunner
PD Dr. med. Matthias Henschen
Publikationsdatum
01.07.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Pflegezeitschrift / Ausgabe 8/2018
Print ISSN: 0945-1129
Elektronische ISSN: 2520-1816
DOI
https://doi.org/10.1007/s41906-018-0620-8