Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2021

01.12.2021 | Editorial

Multiprofessionelle Therapieoptionen bei psychischen Erkrankungen im Alter – aktuelle Aspekte eines bekannten Themas

verfasst von: Prof. (apl.) Dr. med. Walter Hewer, Daniel Kopf

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Multiprofessionelles Arbeiten 1 gehört zu den konstitutiven Elementen der Altersmedizin, worauf in dieser Zeitschrift immer wieder Bezug genommen wurde (z. B. [ 5, 8]). Ebenso ist psychiatrische Versorgung im Allgemeinen und gerontopsychiatrische Tätigkeit im Speziellen ohne eine solche Perspektive nicht denkbar. Dies wurde vor gut 30 Jahren bereits in der Psychiatrie-Personalverordnung niedergelegt [ 7], in der klinischen Psychotherapie aufgegriffen [ 6] und ist in umfangreicher Weise z. B. in die S3-Leitlinie „Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen“ [ 2] eingegangen. Gerade im Alter, wo die Grenzen medikamentöser Therapien wegen erhöhter Vulnerabilität und Polypharmazie enger gesteckt sind, ist die Ergänzung durch multimodale Therapiestrategien relevant. …
Fußnoten
1
Anmerkung zur Nomenklatur: „Multiprofessionalität“ wird hier – dem üblichen Sprachgebrauch in Psychiatrie und Psychotherapie folgend [2] – synonym mit dem Terminus „Interprofessionalität“ verwendet. Dabei wird zugrunde gelegt, dass über die bloße Addition verschiedener Fachkompetenzen hinaus eine enge Kooperation der beteiligten Berufsgruppen stattfindet, die Versorgungskonzepte für Menschen mit komplexen, häufig nicht durch eine Profession lösbaren medizinischen Problemen ermöglicht.
 
Literatur
2.
Zurück zum Zitat DGPPN – Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (Hrsg) (2019) S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen, 2. Aufl. Springer, Berlin DGPPN – Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (Hrsg) (2019) S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen, 2. Aufl. Springer, Berlin
7.
Zurück zum Zitat Kunze H, Auerbach P (1994) Psychiatrie-Personalverordnung: Textausgabe mit Materialien und Erläuterungen für die Praxis, 2. Aufl. Kohlhammer, Stuttgart Kunze H, Auerbach P (1994) Psychiatrie-Personalverordnung: Textausgabe mit Materialien und Erläuterungen für die Praxis, 2. Aufl. Kohlhammer, Stuttgart
8.
Zurück zum Zitat Nehen HG (1995) Das geriatrische Team in der Memory-Clinic. Z Gerontol Geriat 28:113–117 Nehen HG (1995) Das geriatrische Team in der Memory-Clinic. Z Gerontol Geriat 28:113–117
Metadaten
Titel
Multiprofessionelle Therapieoptionen bei psychischen Erkrankungen im Alter – aktuelle Aspekte eines bekannten Themas
verfasst von
Prof. (apl.) Dr. med. Walter Hewer
Daniel Kopf
Publikationsdatum
01.12.2021
Verlag
Springer Medizin
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-021-01996-3

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2021

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2021 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Journal Club

Journal Club