Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2012 | Originalien | Ausgabe 8/2012

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2012

Mobiler geriatrischer Konsiliardienst für Pflegeheime

Untersuchung der Effektivität eines internistisch-fachärztlichen Konsiliardienstes zur medizinischen Versorgung von Pflegeheimbewohnern

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 8/2012
Autoren:
Prim. PD Dr. W. Schippinger, G. Hartinger, A. Hierzer, I. Osprian, M. Bohnstingl, E.H. Pilgram

Zusammenfassung

Hintergrund

Krankenhauseinweisungen von Menschen aus Pflegeheimen sind häufig. In dieser prospektiv-kontrollierten Studie wurden die Effekte eines internistisch-fachärztlichen, mobilen geriatrischen Konsiliardienstes (GEKO) auf die Häufigkeit von akuten Krankenhauseinweisungen von Pflegeheimbewohnern untersucht.

Methoden

Während der 10-monatigen Studienphase wurden die Bewohner des Kontrollpflegeheims medizinisch durch Hausärzte, die Bewohner des GEKO-Pflegeheims zusätzlich durch GEKO versorgt.

Ergebnisse

Im GEKO-Pflegeheim wurde eine statistisch signifikant niedrigere Anzahl akuter Krankenhauseinweisungen nachgewiesen (mittlere Anzahl pro 100 Bewohner pro Monat: 6,1 vs. 11,7; p < 0,01). Auch die Anzahl geplanter Krankenhaus- und Facharztzuweisungen war im GEKO-Pflegeheim niedriger als im Kontrollpflegeheim (mittlere Anzahl pro 100 Bewohner pro Monat: 14,4 vs. 18,0), die Differenz erreichte jedoch keine statistische Signifikanz.

Schlussfolgerung

Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass ein internistischer, mobiler geriatrischer Konsiliardienst zu einer statistisch signifikanten Reduktion von akuten Krankenhauseinweisungen aus Pflegeheimen führt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2012

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 8/2012 Zur Ausgabe

Journal Club

Journal Club

Beiträge zum Themenschwerpunkt

GAL@Home

Mitteilungen der DGG

Mitteilungen der DGG