Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.11.2018 | neonatologiepflege | Ausgabe 9/2018

ProCare 9/2018

Mehr Überstunden — mehr Infektionen

Personalbesetzung korreliert mit Risiko in der Neugeborenenpflege

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 9/2018
Autor:
Hardy-Thorsten Panknin
Nosokomiale Infektionen sind in der Pflege von Neu- und Frühgeborenen ein hoch relevantes Thema. Das noch nicht voll entwickelte Immunsystem der Kinder macht sie für Krankenhauskeime jeder Art empfänglich. Die Hospitalismuserreger können durch Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten aus anderen Bereichen des Krankenhauses in die Neugeborenenstation hineintransportiert werden. Aber auch die Besuche von Eltern, erwachsenen Verwandten und Geschwisterkindern stellen ein Hygienerisiko dar. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

ProCare

Online-Abonnement

Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2018

ProCare 9/2018 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.