Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2016 | PflegeAlltag | Ausgabe 4/2016

Freiwillig, zulässig, zumutbar
Heilberufe 4/2016

Medikamente geben: Sind Angehörige in der Pflicht?

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 4/2016
Autor:
Alexandra Zimmermann
Bei ärztlich verordneter Medikamentengabe oder bei Insulininjektionen lehnen Krankenkassen häufig die Leistungserbringung durch einen ambulanten Pflegedienst ab. Begründung: Familienangehörige können diese Leistung erbringen. Doch diese pauschale Ablehnung ist häufig nicht korrekt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Heilberufe 4/2016 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Krankheit in Mode