Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

04.03.2019 | CME | Ausgabe 2/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2/2019

Leitliniengerechte exakte Diagnose und Codierung der Demenz

Zeitschrift:
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie > Ausgabe 2/2019
Autoren:
PD Dr. W. Hofmann, E. Wille, S. Kaminsky
Wichtige Hinweise

Redaktion

M. Gosch, Nürnberg
H.-J. Heppner, Schwelm
W. Hofmann, Neumünster und Lübeck

Zusammenfassung

Alle verfügbaren Leitlinien beschreiben ein zweistufiges Vorgehen. Der erste Schritt dient der möglichst gründlichen Erhebung, Beschreibung und Sicherung des Demenzsyndroms. Der zweite Schritt beinhaltet die genaue ätiologische Zuordnung. Nach der Alzheimer-Demenz kommen vaskuläre Demenz, frontotemporale Demenz, Demenz bei M. Parkinson, Lewy-Körperchen-Demenz und andere infrage. Die Demenz umfasst eine Vielzahl zugrunde liegender Ursachen. Dieser Beitrag gibt eine Übersicht über die klinisch orientierte Diagnosestellung anhand der aktualisierten S3-Leitlinie.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

Print-Titel

• Themenbezogene Hefte behandeln Fragen der Gerontologie, der Biologie und Grundlagenforschung des Alterns und der geriatrischen Forschung

• Erweitert mit Beiträgen zu Therapie, Psychologie und Soziologie sowie der praktischen Altenpflege.  

• Hot topics von Experten knapp, aussagekräftig und provokativ kommentiert

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2019

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 2/2019 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG