Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Notfall +  Rettungsmedizin 1/2016

01.02.2016 | CME Zertifizierte Fortbildung

Leichenschau

verfasst von: Dr. S. Hartwig

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 1/2016

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Leichenschau ist in der Bundesrepublik Deutschland eine nichtdelegierbare ärztliche Aufgabe, die den Feststellungen des Todes, der Identität des Verstorbenen, der Todesursache, der Todesart, des Todeszeitpunkts und meldepflichtiger Erkrankungen dient. Im Rahmen von Rettungsdiensteinsätzen kann sich der Arzt auf die Feststellung des eingetretenen Todes beschränken. Die Todesfeststellung muss dabei zuverlässig sein und zieht zwingend eine vollständige Leichenschau – ggf. durch einen anderen Arzt – nach sich. Als sichere Zeichen des Todes gelten Leichenflecke, Leichenstarre und Fäulnis. Zuverlässige Merkmale des eingetretenen Todes sind auch nicht mit dem Leben vereinbare Verletzungen und der Hirntod. Dem Arzt kommt bei der Leichenschau eine Weichenstellfunktion bezüglich des weiteren Umgangs mit dem Verstorbenen zu. Die Leichenschau und die damit verbundene Dokumentation sind stets sorgfältig durchzuführen.
Literatur
4.
Zurück zum Zitat Germerott T et al (2012) Die Kremationsleichenschau – Instrument zur Qualitätskontrolle der ärztlichen Leichenschau und Aufdeckung nichtnatürlicher Todesfälle? Arch Kriminol 230:13–23 PubMed Germerott T et al (2012) Die Kremationsleichenschau – Instrument zur Qualitätskontrolle der ärztlichen Leichenschau und Aufdeckung nichtnatürlicher Todesfälle? Arch Kriminol 230:13–23 PubMed
6.
Zurück zum Zitat German Resuscitation Council (2010) ERC-Leitlinien zur Reanimation. Sektion 01–10. Notfall Rettungsmed 13:515–744 CrossRef German Resuscitation Council (2010) ERC-Leitlinien zur Reanimation. Sektion 01–10. Notfall Rettungsmed 13:515–744 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Bundesärztekammer (2011) Reanimation – Empfehlungen für die Wiederbelebung, 5. Aufl. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln Bundesärztekammer (2011) Reanimation – Empfehlungen für die Wiederbelebung, 5. Aufl. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln
8.
Zurück zum Zitat Reimann W, Prokop O, Geserick G (1985) Vademecum – Gerichtsmedizin. Verlag Volk und Gesundheit, Berlin, S 23 Reimann W, Prokop O, Geserick G (1985) Vademecum – Gerichtsmedizin. Verlag Volk und Gesundheit, Berlin, S 23
9.
Zurück zum Zitat Grassberger M, Schmid H (2014) Todesermittlung – Befundaufnahme und Spurensicherung, 2. Aufl. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart Grassberger M, Schmid H (2014) Todesermittlung – Befundaufnahme und Spurensicherung, 2. Aufl. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart
10.
Zurück zum Zitat Brinkmann B et al (1997) Fehlleistungen bei der Leichenschau in der Bundesrepublik Deutschland – Ergebnisse einer multizentrischen Studie I und II. Arch Kriminol 199:1–12, 65–74 PubMed Brinkmann B et al (1997) Fehlleistungen bei der Leichenschau in der Bundesrepublik Deutschland – Ergebnisse einer multizentrischen Studie I und II. Arch Kriminol 199:1–12, 65–74 PubMed
11.
Zurück zum Zitat Ahne T, Ahne S, Bohnert M (2011) Rechtsmedizinische Aspekte der Notfallmedizin. Thieme Verlag, Stuttgart CrossRef Ahne T, Ahne S, Bohnert M (2011) Rechtsmedizinische Aspekte der Notfallmedizin. Thieme Verlag, Stuttgart CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Hammer U, Büttner A (2014) Leichenschau. Schattauer, Stuttgart Hammer U, Büttner A (2014) Leichenschau. Schattauer, Stuttgart
13.
Zurück zum Zitat Keil W (2009) Rechtsmedizin Basics. Urban & Fischer, München Keil W (2009) Rechtsmedizin Basics. Urban & Fischer, München
14.
Zurück zum Zitat Madea B (2014) Die ärztliche Leichenschau, 3. Aufl. Springer, Berlin CrossRef Madea B (2014) Die ärztliche Leichenschau, 3. Aufl. Springer, Berlin CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Madea B, Brinkmann B (2003) Handbuch gerichtliche Medizin, Bd 2. Springer, Berlin CrossRef Madea B, Brinkmann B (2003) Handbuch gerichtliche Medizin, Bd 2. Springer, Berlin CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Penning R (2006) Rechtsmedizin systematisch, 2. Aufl. Uni-Med, Bremen Penning R (2006) Rechtsmedizin systematisch, 2. Aufl. Uni-Med, Bremen
Metadaten
Titel
Leichenschau
verfasst von
Dr. S. Hartwig
Publikationsdatum
01.02.2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 1/2016
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-015-0122-9

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 1/2016 Zur Ausgabe

Notfall aktuell - Für Sie gelesen

Ganzkörper-Computertomographie

Konzepte – Stellungnahmen – Leitlinien

Präklinische Immobilisation der Wirbelsäule