Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 3/2022

01.03.2022 | Stomapflege

Leben mit dem Stoma

Die Betroffenen als Experten ihrer Erkrankung wahrnehmen

verfasst von: Prof. Dr. Christine Holmberg, Dr. Sandra Adami

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 3/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Das tägliche Leben nach einer Darmkrebsdiagnose erfordert häufig nach der Behandlung vorübergehend oder dauerhaft Anpassungen, um die veränderten Darmtätigkeiten oder das Leben mit Stoma zu bewerkstelligen. Auch ein temporärer oder dauerhafter künstlicher Darmausgang ist häufig notwendig.

Fragestellung

Welche Herausforderungen ergeben sich für Patientinnen und Patienten nach der Anlage eines Stomas als Folge einer Darmkrebserkrankung und welche Unterstützungsmöglichkeiten stehen ihnen zur Verfügung?

Material und Methode

Für Themen des Alltags sind diejenigen Expertinnen und Experten, die durch Ausprobieren, mithilfe alltäglichen Wissens oder durch Hilfe anderer lernen, mit Einschränkungen zu leben. Dieses Patientenwissen wurde in qualitativen Interviews für krankheitserfahrungen.de erhoben und thematisch ausgewertet.

Ergebnisse

Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus stehen Themen des Alltags wie die Ernährung, Sexualität, Bewegung und das Reisen mit Stoma im Vordergrund. Aber auch psychische Belastungen, wie den Verlust der Ganzheit, das verlorene Vertrauen sowie das Bewusstsein über den versehrten, zerrissenen Körper, müssen Betroffene mit Stoma bewältigen lernen. Unterstützt werden sie hierbei in erster Linie durch Erfahrungen anderer und der Stomatherapeutinnen und -therapeuten. Für Deutschland ist hier die Selbsthilfeorganisation ILCO zu nennen. Das Anpassen des Alltags wird meist mithilfe des Ausprobierens mit der Zeit erfolgreich umgesetzt. Die Lebensqualität von Menschen mit und ohne Stoma nach einer Darmkrebserkrankung ist vergleichbar.

Diskussion

Patientinnen und Patienten mit Stoma müssen ihren Alltag anpassen. Hier können vor allem Stomatherapeutinnen und andere Betroffene Unterstützung bieten.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

ProCare

Online-Abonnement

Aktuelle Information, Fort- und Weiterbildung für die Mitarbeiter der Gesundheits- und Krankenpflege

Springer Pflege Klinik – unser Angebot für die Pflegefachpersonen Ihrer Klinik

Mit dem Angebot Springer Pflege Klinik erhält Ihre Einrichtung Zugang zu allen Zeitschrifteninhalten und Zugriff auf über 50 zertifizierte Fortbildungsmodule.

Metadaten
Titel
Leben mit dem Stoma
Die Betroffenen als Experten ihrer Erkrankung wahrnehmen
verfasst von
Prof. Dr. Christine Holmberg
Dr. Sandra Adami
Publikationsdatum
01.03.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 3/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1533-8