Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | PflegeMarkt | Ausgabe 5/2016

Ulcus cruris venosum
Heilberufe 5/2016

Kompressionsmaßnahmen sind der Tragpfeiler der Therapie

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 5/2016
Autor:
wed
_ Grundlage einer erfolgreichen Behandlung von Beinulzera ist die adäquate Kompressionstherapie. Laut Prof. Dr. Knut Kröger, Krefeld, führt die Kompression kurzfristig zu einer besseren Sauerstoffversorgung der Gewebe und langfristig zur Vermeidung des trophischen Gewebeumbaus und damit zur Abheilung der venösen Ulzera. „Zahlreiche Untersuchungen belegen jedoch, dass die Kompression bei der Ulcus-Therapie im Praxisalltag zu selten eingesetzt wird“, berichtete der Angiologe. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Heilberufe 5/2016 Zur Ausgabe

PflegeAlltag

Mitglied werden