Skip to main content
main-content

2020 | Kompetenz in der Wissenschaft | Buch

Das Journal-Club-Booklet

Ein Konzept für die Pflegewissenschaft

verfasst von: Michael Klösch, Dr. Anna-Maria Dieplinger

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Buchreihe : essentials

insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Michael Klösch und Anna-Maria Dieplinger stellen in diesem essential das anwenderorientierte Journal-Club-Konzept vor, welches am Institut für Pflegewissenschaft und -praxis der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) Salzburg bereits implementiert wurde. Neben der Darstellung des Konzepts bieten die Autoren Qualitätskriterien der wissenschaftlichen Diskussionsrunden, Tipps für eine erfolgreiche Literaturrecherche, geeignete Präsentations- und Bewertungsbögen sowie Studienbeispiele. Das dargelegte Journal-Club-Konzept lässt sich auf andere Fachbereiche übertragen und zielt auf die Förderung des wissenschaftlichen Austauschs zwischen Student*innen und Dozent*innen ab.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Hintergrund
Zusammenfassung
Verschiedenste Einflussfaktoren, wie der gesellschaftliche Wandel, die Veränderungen der Arbeitswelt oder der Anstieg chronisch erkrankter Menschen, stellen zukünftig neue Anforderungen an die professionelle Gesundheits- und Krankenpflege in der Versorgung von PatientInnen im klinischen Setting dar. Daraus resultierende Aufgaben im Symptom- und PatientInnenmanagement benötigen demnach ein gesteigertes Ausmaß an evidenzbasierten Pflegemaßnahmen. Gerade die Akademisierung kann in diesem Bereich mit Bachelor-, Master- ANP- oder PhD-Studiengängen geeignete Lösungen anbieten.
Michael Klösch, Anna-Maria Dieplinger
Kapitel 2. Qualitätskriterien von Journal Clubs
Zusammenfassung
Die Qualitätskriterien eines Journal Clubs sollten bereits vor der Umsetzung festgelegen werden.
Michael Klösch, Anna-Maria Dieplinger
Kapitel 3. Journal-Club-Konzept
Zusammenfassung
In diesem Abschnitt wird näher auf die Zielsetzungen von Journal Clubs sowie den Aufbau und Ablauf der wissenschaftlichen Diskussionsrunden eingegangen.
Michael Klösch, Anna-Maria Dieplinger
Kapitel 4. Präsentationsbögen & Literaturbewertung für Journal-Club-TeilnehmerInnen
Zusammenfassung
Im Anhang finden Sie Präsentationsbögen, welche als Vorlage für die systematische Zusammenfassung von Studien im Journal Club herangezogen werden können. Der Aufbau orientiert sich an der international üblichen Gliederung von Studien, dem EMED-Format, welches eine übersichtliche und intensive Auseinandersetzung gewährleisten soll. Der Präsentationsbogen wurde des Weiteren durch das Feld „Kritisch-reflektierende Anmerkungen“ ergänzt, wobei hierfür kapitelspezifische Leitfragen als zusätzliche Unterstützung dienen.
Michael Klösch, Anna-Maria Dieplinger
Kapitel 5. Studienbeispiele für Journal Clubs
Zusammenfassung
In diesem Abschnitt werden exemplarisch Studien (Systematic Review, qualitative Studie, quantitative Studie, Mixed-Methods-Studie & Fallstudie) inhaltlich zusammengefasst und einer kritischen Bewertung unterzogen. Die Bewertung orientiert sich an den angeführten kapitelspezifischen Leitfragen in Tab. 4.1. Auch werden Beispielfragen für DozentInnen angeführt, welche die Grundlage für Diskussionen oder Exkurse darstellen können. Es empfiehlt sich, die Studienpräsentation anhand von Bulletpoints in einer PowerPoint-Präsentation abzuhalten und ebenso Tabellen oder Grafiken der jeweiligen AutorInnen mit einfließen zu lassen.
Michael Klösch, Anna-Maria Dieplinger
Backmatter
Metadaten
Titel
Das Journal-Club-Booklet
verfasst von
Michael Klösch
Dr. Anna-Maria Dieplinger
Copyright-Jahr
2020
Electronic ISBN
978-3-658-29466-3
Print ISBN
978-3-658-29465-6
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-29466-3