Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2017

07.06.2017 | Beiträge zum Themenschwerpunkt

Kommunen als Orte Sozialer Altenarbeit

verfasst von: Prof. Dr. Harald Rüßler, Elisabeth Heite

Erschienen in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie | Ausgabe 5/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund demografischer und sozialer Veränderungen befasst sich der Beitrag mit der Gestaltung des Alter(n)s in kommunalen Kontexten. Angenommen wird, dass die Renaissance des Kommunalen mit Prozessen der Individualisierung/Subjektivierung korrespondiert, die u. a. für (post-)industrielle westliche Gesellschaften kennzeichnend sind. In diesem Zuge gewinnt auch die gemeinwesenbezogene bzw. sozialräumliche Soziale Arbeit wieder an Bedeutung. Aufgezeigt wird dies am Fallbeispiel Sozialer Altenarbeit in einer Ruhrgebietskommune, in deren Zentrum die partizipative Entwicklung von Quartiersnetzen steht. Eingebettet ist der Ansatz in ein kommunales altenpolitisches Gesamtkonzept. Abschließend werden Handlungsspielräume benannt, die eine solche Altenarbeit hat, zugleich aber auch deren Grenzen aufgezeigt.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Altenberichtskommission 7 (2016) Siebter Bericht zur Lage der älteren Generation in der Bundesrepublik Deutschland. Bericht der Sachverständigenkommission an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Deutscher Bundestag, 18. Wahlperiode, Drucksache 18/10210, Berlin. Altenberichtskommission 7 (2016) Siebter Bericht zur Lage der älteren Generation in der Bundesrepublik Deutschland. Bericht der Sachverständigenkommission an das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Deutscher Bundestag, 18. Wahlperiode, Drucksache 18/10210, Berlin.
2.
Zurück zum Zitat Aner K (2010) Soziale Altenhilfe als Aufgabe Sozialer Arbeit. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. VS, Wiesbaden, S 33–50 CrossRef Aner K (2010) Soziale Altenhilfe als Aufgabe Sozialer Arbeit. In: Aner K, Karl U (Hrsg) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. VS, Wiesbaden, S 33–50 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Aner K (2013) Kritische Gerontologie und Soziale Altenarbeit im aktivierenden Staat. In: Hünersdorf B (Hrsg) Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der sozialen Arbeit? Disziplinäre und interdisziplinäre Diskurse. SpringerVS, Wiesbaden, S 303–316 CrossRef Aner K (2013) Kritische Gerontologie und Soziale Altenarbeit im aktivierenden Staat. In: Hünersdorf B (Hrsg) Was ist und wozu betreiben wir Kritik in der sozialen Arbeit? Disziplinäre und interdisziplinäre Diskurse. SpringerVS, Wiesbaden, S 303–316 CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Aner K (2016) Diskussionspapier Partizipation und partizipative Methoden in der Gerontologie. Z Gerontol Geriatr 49:143–147 CrossRefPubMed Aner K (2016) Diskussionspapier Partizipation und partizipative Methoden in der Gerontologie. Z Gerontol Geriatr 49:143–147 CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Aner K, Köster D (2016) Partizipation älterer Menschen – Kritisch gerontologische Anmerkungen. In: Naegele G (Hrsg) Teilhabe im Alter gestalten. Aktuelle Themen der Sozialen Gerontologie. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S 465–483 CrossRef Aner K, Köster D (2016) Partizipation älterer Menschen – Kritisch gerontologische Anmerkungen. In: Naegele G (Hrsg) Teilhabe im Alter gestalten. Aktuelle Themen der Sozialen Gerontologie. Springer Fachmedien, Wiesbaden, S 465–483 CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Banse J, Berndgen-Kaiser A, Deilmann C, Fox-Kämper R, Möbius M (2015) Wohnsituation und Wohnwünsche älterer Menschen in ost- und westdeutschen Städten. Fraunhofer IRB, Stuttgart Banse J, Berndgen-Kaiser A, Deilmann C, Fox-Kämper R, Möbius M (2015) Wohnsituation und Wohnwünsche älterer Menschen in ost- und westdeutschen Städten. Fraunhofer IRB, Stuttgart
7.
Zurück zum Zitat Barlösius E (2007) Die Demographisierung des Gesellschaftlichen. Zur Bedeutung der Repräsentationspraxis. In: Barlösius E, Schiek D (Hrsg) Demographisierung des Gesellschaftlichen. Analysen und Debatten zur demographischen Zukunft Deutschlands. VS, Wiesbaden, S 9–34 Barlösius E (2007) Die Demographisierung des Gesellschaftlichen. Zur Bedeutung der Repräsentationspraxis. In: Barlösius E, Schiek D (Hrsg) Demographisierung des Gesellschaftlichen. Analysen und Debatten zur demographischen Zukunft Deutschlands. VS, Wiesbaden, S 9–34
8.
Zurück zum Zitat Beck U (1986) Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Suhrkamp, Frankfurt a. M. Beck U (1986) Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Suhrkamp, Frankfurt a. M.
9.
Zurück zum Zitat Dörre K, Lessenich S, Rosa H, Barth T (Hrsg) (2012) Soziologie – Kapitalismus – Kritik. Eine Debatte. Suhrkamp, Frankfurt a. M. Dörre K, Lessenich S, Rosa H, Barth T (Hrsg) (2012) Soziologie – Kapitalismus – Kritik. Eine Debatte. Suhrkamp, Frankfurt a. M.
10.
Zurück zum Zitat Drilling M, Oehler P (Hrsg) (2016) Soziale Arbeit und Stadtentwicklung. Forschungsperspektiven, Handlungsfelder, Herausforderungen. Springer Fachmedien, Wiesbaden Drilling M, Oehler P (Hrsg) (2016) Soziale Arbeit und Stadtentwicklung. Forschungsperspektiven, Handlungsfelder, Herausforderungen. Springer Fachmedien, Wiesbaden
11.
Zurück zum Zitat van Dyk S (2007) Kompetent, aktiv, produktiv? Die Entdeckung der Alten in der Aktivgesellschaft. Z Krit Sozialwiss 37:93–112 van Dyk S (2007) Kompetent, aktiv, produktiv? Die Entdeckung der Alten in der Aktivgesellschaft. Z Krit Sozialwiss 37:93–112
12.
Zurück zum Zitat van Dyk S (2015) Soziologie des Alters. transcript, Bielefeld. van Dyk S (2015) Soziologie des Alters. transcript, Bielefeld.
13.
Zurück zum Zitat Fürst R, Hinte W (Hrsg) (2014) Sozialraumorientierung. Ein Studienbuch zu fachlichen, institutionellen und finanziellen Aspekten. Facultas, Wien Fürst R, Hinte W (Hrsg) (2014) Sozialraumorientierung. Ein Studienbuch zu fachlichen, institutionellen und finanziellen Aspekten. Facultas, Wien
14.
Zurück zum Zitat Götsch M, Kessl F (2017) Editorial: Leben im transformierten Sozialstaat. Forschungsperspektiven aus der Sozialpolitik und der Sozialen Arbeit. Soz Fortschr 66:179–194 CrossRef Götsch M, Kessl F (2017) Editorial: Leben im transformierten Sozialstaat. Forschungsperspektiven aus der Sozialpolitik und der Sozialen Arbeit. Soz Fortschr 66:179–194 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Grates M, Krön A (2016) Partizipation Älterer in der Technikentwicklung. Ein Spannungsfeld. Soz Extra 40:40–44 CrossRef Grates M, Krön A (2016) Partizipation Älterer in der Technikentwicklung. Ein Spannungsfeld. Soz Extra 40:40–44 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Häußermann H, Läpple D, Siebel W (2008) Stadtpolitik. Suhrkamp, Frankfurt a M Häußermann H, Läpple D, Siebel W (2008) Stadtpolitik. Suhrkamp, Frankfurt a M
17.
Zurück zum Zitat Heite E (2012) Bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen im Stadtteil. Gleiche Beteiligungschancen und Mitgestaltungsmöglichkeiten für alle? Centaurus Verlag & Media, Herbolzheim CrossRef Heite E (2012) Bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen im Stadtteil. Gleiche Beteiligungschancen und Mitgestaltungsmöglichkeiten für alle? Centaurus Verlag & Media, Herbolzheim CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Heite E, Rüßler H, Stiel J (2015) Alter(n) und partizipative Quartiersentwicklung. Stolpersteine und Perspektiven für soziale Nachhaltigkeit. Z Gerontol Geriatr 48:415–425 CrossRefPubMed Heite E, Rüßler H, Stiel J (2015) Alter(n) und partizipative Quartiersentwicklung. Stolpersteine und Perspektiven für soziale Nachhaltigkeit. Z Gerontol Geriatr 48:415–425 CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat Hoberg R, Klie T, Künzel G (2013) Strukturreform Pflege und Teilhabe. [Politikentwurf für eine nachhaltige Sicherung von Pflege und Teilhabe. FEL-Verlag, Freiburg Br. Hoberg R, Klie T, Künzel G (2013) Strukturreform Pflege und Teilhabe. [Politikentwurf für eine nachhaltige Sicherung von Pflege und Teilhabe. FEL-Verlag, Freiburg Br.
20.
Zurück zum Zitat Hoberg R, Klie T, Künzel G (2016) Pflege in Sozialräumen. Was muss eine Strukturreform Pflege und Teilhabe leisten? WISO Direkt 20:1–4 Hoberg R, Klie T, Künzel G (2016) Pflege in Sozialräumen. Was muss eine Strukturreform Pflege und Teilhabe leisten? WISO Direkt 20:1–4
21.
Zurück zum Zitat Jürgens K, Voß GG (2007) Gesellschaftliche Arbeitsteilung als Leistung der Person. Polit Zeitgesch 34:3–9 Jürgens K, Voß GG (2007) Gesellschaftliche Arbeitsteilung als Leistung der Person. Polit Zeitgesch 34:3–9
22.
Zurück zum Zitat Kremer-Preiss U, Stolarz H (2004) Anforderungen an die Gestaltung quartiersbezogener Wohnkonzepte. Expertenworkshop am 18. Juni 2003 in Heidelberg ; Dokumentation im Rahmen des Projektes „Leben und Wohnen im Alter“ der Bertelsmann-Stiftung und des Kuratoriums Deutsche Altershilfe. KDA, Köln Kremer-Preiss U, Stolarz H (2004) Anforderungen an die Gestaltung quartiersbezogener Wohnkonzepte. Expertenworkshop am 18. Juni 2003 in Heidelberg ; Dokumentation im Rahmen des Projektes „Leben und Wohnen im Alter“ der Bertelsmann-Stiftung und des Kuratoriums Deutsche Altershilfe. KDA, Köln
23.
Zurück zum Zitat Krön A, Grates M, Rüßler H (2017) QuartiersNETZ: Quartiersprofile. Eine Beschreibung der Referenzquartiere im Projekt „QuartiersNETZ“, Dortmund. Krön A, Grates M, Rüßler H (2017) QuartiersNETZ: Quartiersprofile. Eine Beschreibung der Referenzquartiere im Projekt „QuartiersNETZ“, Dortmund.
24.
Zurück zum Zitat Lessenich S (2012) Mobilität und Kontrolle. Zur Dialektik der Aktivgesellschaft. In: Dörre K, Lessenich S, Rosa H, Barth T (Hrsg) Soziologie – Kapitalismus – Kritik. Eine Debatte. Suhrkamp, Frankfurt a. M., S 126–176 Lessenich S (2012) Mobilität und Kontrolle. Zur Dialektik der Aktivgesellschaft. In: Dörre K, Lessenich S, Rosa H, Barth T (Hrsg) Soziologie – Kapitalismus – Kritik. Eine Debatte. Suhrkamp, Frankfurt a. M., S 126–176
25.
Zurück zum Zitat Munsch C (2012) Engagement und Ausgrenzung – Theoretische Zugänge zur Klärung eines ambivalenten Verhältnisses; eNewsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 22:1–10 Munsch C (2012) Engagement und Ausgrenzung – Theoretische Zugänge zur Klärung eines ambivalenten Verhältnisses; eNewsletter Wegweiser Bürgergesellschaft 22:1–10
26.
Zurück zum Zitat Nachtwey O (2016) Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne. Suhrkamp, Berlin Nachtwey O (2016) Die Abstiegsgesellschaft. Über das Aufbegehren in der regressiven Moderne. Suhrkamp, Berlin
27.
Zurück zum Zitat Naegele G (2006) Aktuelle Herausforderungen vor Ort – ein Überblick. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg) Demographie konkret. Seniorenpolitik in den Kommunen. Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh, S 8–22 Naegele G (2006) Aktuelle Herausforderungen vor Ort – ein Überblick. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg) Demographie konkret. Seniorenpolitik in den Kommunen. Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh, S 8–22
28.
Zurück zum Zitat Reckert W (2016) Kommunale Vernetzung in der Seniorenarbeit. Erfahrungen des Generationennetzes Gelsenkirchen. Soz Arb 5:177–183 Reckert W (2016) Kommunale Vernetzung in der Seniorenarbeit. Erfahrungen des Generationennetzes Gelsenkirchen. Soz Arb 5:177–183
29.
Zurück zum Zitat Rüßler H (2007) Altern in der Stadt. Neugestaltung kommunaler Altenhilfe im demographischen Wandel. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden Rüßler H (2007) Altern in der Stadt. Neugestaltung kommunaler Altenhilfe im demographischen Wandel. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden
30.
Zurück zum Zitat Rüßler H, Köster D, Stiel J, Heite E (2015) Lebensqualität im Wohnquartier. Ein Beitrag zur Gestaltung alternder Stadtgesellschaften. Kohlhammer, Stuttgart Rüßler H, Köster D, Stiel J, Heite E (2015) Lebensqualität im Wohnquartier. Ein Beitrag zur Gestaltung alternder Stadtgesellschaften. Kohlhammer, Stuttgart
31.
Zurück zum Zitat Schimank U (2013) Sozialer Wandel. Wohin geht die Entwicklung? In: Hradil S (Hrsg) Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde. Campus, Frankfurt a. M., S 17–40 Schimank U (2013) Sozialer Wandel. Wohin geht die Entwicklung? In: Hradil S (Hrsg) Deutsche Verhältnisse. Eine Sozialkunde. Campus, Frankfurt a. M., S 17–40
32.
Zurück zum Zitat Stövesand S, Stoik C, Troxler U (Hrsg) (2013) Handbuch Gemeinwesenarbeit. [Traditionen und Positionen, Konzepte und Methoden; Deutschland – Schweiz – Österreich]. Budrich, Opladen Stövesand S, Stoik C, Troxler U (Hrsg) (2013) Handbuch Gemeinwesenarbeit. [Traditionen und Positionen, Konzepte und Methoden; Deutschland – Schweiz – Österreich]. Budrich, Opladen
Metadaten
Titel
Kommunen als Orte Sozialer Altenarbeit
verfasst von
Prof. Dr. Harald Rüßler
Elisabeth Heite
Publikationsdatum
07.06.2017
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie / Ausgabe 5/2017
Print ISSN: 0948-6704
Elektronische ISSN: 1435-1269
DOI
https://doi.org/10.1007/s00391-017-1258-7

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 5/2017 Zur Ausgabe

Mitteilungen des Bundesverbands Geriatrie

Mitteilungen des Bundesverbands Geriatrie

Mitteilungen der DGGG

Mitteilungen der DGGG

Journal Club

Journal Club

Beiträge zum Themenschwerpunkt

Gerontologische Politikberatung