Skip to main content
main-content

14.07.2022 | Klima | Nachrichten

Bayern: Schulung für Pflegende zum Thema Hitzeschutz

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Bayern will pflegebedürftige Menschen besser vor den Folgen starker Hitze schützen. Eine online-Schulung für beruflich Pflegende und pflegende Angehörige soll dabei helfen.

Angesichts der drohenden Hitzewelle im Süden Deutschlands hat Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek am Donnerstag auf die besondere Gefährdung pflegebedürftiger Menschen durch langanhaltende hohe Temperaturen hingewiesen: „Gerade bettlägerige Pflegebedürftige und Menschen mit Demenz sind stark gefährdet. Denn: Sie können häufig nicht ausreichend auf die hohen Temperaturen reagieren, auch ihr Körper kann sich altersbedingt oft nicht mehr gut genug anpassen.“

Projekt erarbeitet online-Schulung

Holetschek appellierte an Pflegekräfte und pflegende Angehörige, Fortbildungs- und Infoangebote zum Thema zu nutzen. So sei im Rahmen des von der Landesregierung unterstützten Projekts „Klimaanpassungsmaßnahmen in der Pflege“ (KlapP) eine online-Schulung entstanden für Menschen, die sich um Pflegebedürftige kümmern. 

Erläutert werden darin Hintergründe zu hitzebedingten Gesundheitsproblemen, Risikofaktoren und konkrete Handlungsempfehlungen bei hitzebedingten Symptomen sowie einfache Vorbeugemaßnahmen.

Das im Oktober 2019 gestartete Projekt KlapP ist angesiedelt am bayrischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und soll noch bis Ende November 2023 laufen. Auf der Website des Projekts werden neben der kostenlosen online-Schulung auch umfangreiche Infomaterialien zum Thema Hitzeschutz in der Pflege bereitgestellt. Informationen zur Schulung können Interessenten unter klapp@lgl.bayern.de anfordern. 

Die intensive Nutzung der Schulungsangebote, zeigt aus Sicht des LGL bereits jetzt, dass die Sensibilität für das Thema Hitzeschutz in der Pflege deutlich gestiegen ist. (ne)

Empfehlung der Redaktion
Cover PfK 10 2022

02.05.2022 | PflegeKolleg Zur Zeit gratis

Hitze & Gesundheit

Themen Mit Extremtemperaturen umgehen: Folgen des Klimawandels; Heißer Sommer: Vor Hitze schützen; Klimafolgenanpassung: Hitze-Beratung in der ambulanten Pflege

print
DRUCKEN