Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2015 | Kinderkrankenpflege | PflegeKolleg | Ausgabe 9/2015

Heilberufe 9/2015

KOHLE, KALI, KINDERKLINIK — VERGIFTUNGEN IM KINDESDALTER

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 9/2015
Autor:
Urban & Vogel
Nikotin. Die akzidentelle Ingestion von Zigaretten oder -kippen ist eine der häufigsten Expositionen im Kindesalter. In aller Regel ist sie harmlos. Unbedenkliche Ingestionsmengen sind bei Säuglingen ein Drittel einer Zigarette oder eine halbe Zigarettenkippe, bei Kleinkindern eine halbe Zigarette oder eine Zigarettenkippe, bei Jugendlichen eine Zigarette oder zwei Zigarettenkippen. Bei seltenen manifesten Vergiftung stehen gastrointestinale Symptome im Vordergrund. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2015

Heilberufe 9/2015 Zur Ausgabe

PflegeKolleg

Nachgefragt

PflegeAlltag

Aufnahme in Not

Prominente Patienten

Kaiser Wilhelm

Online fortbilden

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

MPN-Erkrankungen konfrontieren betroffene Patienten mit vielen Problemen und Fragen. Für diese Patienten sind Sie als Pflegekraft eine wichtige Bezugsperson.

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Das neue Online Training von Novartis und Springer Pflege unterstützt Sie dabei! Mehr

ANZEIGE

Neue Kurse zur Myelofibrose und Polycythaemia vera!

Novartis Pharma GmbH
Roonstraße 25, 90429 Nürnberg

Bildnachweise