Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | PflegeMarkt | Ausgabe 5/2016

Luftreiniger
Heilberufe 5/2016

Keimfreie Raumluft

Zeitschrift:
Heilberufe > Ausgabe 5/2016
Autor:
Springer Medizin
_ Für einen heilungstherapeutischen Fortschritt spielt das Wohlbefinden des Patienten in den Therapieräumen eine wesentliche Rolle. Dabei ist die Luftqualität ein nicht zu vernachlässigbarer Faktor. Allerdings wird die Luftbeschaffenheit durch ein komplexes Zusammenspiel aus verschiedenen, oft schädlichen Bestandteilen bestimmt. Häufig schweben unangenehme Gerüche von vorherigen Behandlungssitzungen im Raum, ganz zu schweigen von Schadstoffen wie Viren oder Keime. Die Lösung für reine, keimfreie Luft, die das Wohlbefinden steigert, heißt AL-KO Pure. Das Gerät vernichtet nahezu vollständig bakterielle und virale Krankheitserreger und setzt dabei im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Luftreinigern kein Ozon frei. Vielmehr wird die Ozonkonzentration in der Raumluft sogar reduziert. In therapeutischen Praxen stammen giftige Dämpfe zum Beispiel von Therapiegeräten. Außerdem senkt die Drei-Wege-Patrone den Ozon-Gehalt der Luft und verringert die Gerüche im Raum, beispielsweise von Desinfektionsmitteln oder Schweißgeruch. Ein Luftsensor informiert zudem stets über die vorhandene Luftqualität, die sich durch einen Fingertipp intuitiv regeln lässt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
Heilberufe im Abo

Print-Ausgabe, Zugriff auf digitale Inhalte und Teilnahme am PflegeKolleg.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2016

Heilberufe 5/2016 Zur Ausgabe

PflegeKarriere

Expertenwissen Wunde