Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.09.2016 | Kasuistiken | Ausgabe 6/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2016

Kardiopulmonale Reanimation bei schwerer Hypothermie

Einsatz von AutoPulse™ bei prolongierter Reanimation und schwieriger Rettung

Zeitschrift:
Notfall + Rettungsmedizin > Ausgabe 6/2016
Autoren:
C. J. Diepenseifen, M. Cuhls, U. Heister, J.-C. Schewe

Zusammenfassung

Hintergrund

Auch wenn neuere Erkenntnisse zeigen, dass die routinemäßige Anwendung mechanischer Reanimationshilfen beim außerklinischen Kreislaufstillstand keinen Vorteil zeigen, haben derartige Geräte in den letzten Jahren dennoch eine weite Verbreitung im Rettungsdienst gefunden.

Methode

Beschreibung eines Fallbeispiels und Auswertung aktueller Literatur.

Ziel

Der Einsatz mechanischer Reanimationshilfen wird in den Leitlinien zur Reanimation 2015 des European Resuscitation Councils (ERC) lediglich für besondere Situationen beschrieben. Ausgehend von einem Fallbeispiel diskutieren die Autoren mögliche sinnvolle Einsatzszenarien unter Würdigung der aktuellen Literatur und Reanimationsleitlinien.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2016

Notfall +  Rettungsmedizin 6/2016 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGINA

Mitteilungen der DGINA